facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für Leipzig

2017 brachte neuen Gästerekord für LeipzigLeipzig. Mit etwa 3,2 Millionen Gästeübernachtungen konnte Leipzig 2017 das zehnte Jahr in Folge einen neuen Gästerekord aufstellen.

Sport

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS Kriftel

Ungefährdeter Heimsieg des HC Leipzig gegen TuS KriftelLeipzig. Trotz des schönen Frühlingswetters waren am Sonntag viele Fans in die Kleine Arena gekommen, um ihren HC Leipzig anzufeuern. Sie wurden nicht enttäuscht, die Leipzigerinnen gewannen souverän mit 41:26 (21:12).

Schwere Vorwürfe gegen Sächsische Staatsregierung in Berliner Zeitung

am . Veröffentlicht in Sachsen

Einem Bericht der Berliner Zeitung zufolge hat sich Sachsens Staatsregierung schon vor Jahren Einfluss auf politisch heikle Ermittlungen gesichert. Unter anderem wird in dem Bericht die 1998 vom Sächsischen Justizministerium beschlossene Vorschrift "über die Organisation und den Dienstbetrieb der Staatsanwaltschaften" angesprochen, die eine straffe Berichts- und Genehmigungsregelung vorsehe und die Leiter der Staatsanwaltschaften darüber hinaus verpflichte,  den Generalstaatsanwalt des Landes "frühzeitig (...) über alle bedeutenden Verfahren" informieren, der seinerseits dem Justizministerium zu rapportieren hat, wenn eine Strafsache "besondere Bedeutung hat (und) sie öffentliches Interesse erregt oder voraussichtlich erregen wird".

Bebauungsplan für Gut Kleinzschocher soll erstellt werden

am . Veröffentlicht in Leipzig

Für das Areal des ehemaligen Rittergutes Kleinzschocher soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Dafür votierte die Dienstberatung des Oberbürgermeisters auf Vorschlag von Baubürgermeister Martin zur Nedden. Die LWB als Grundstückseigentümer beabsichtigt, diesen knapp drei Hektar großen Bereich in der Nähe von Taborkirche und Volkspark Kleinzschocher als herausgehobenen Standort für qualitätvolles, familiengerechtes Wohnen zu entwickeln. Der aufzustellende Bebauungsplan dient der Sicherung eines harmonischen städtebaulichen Erscheinungsbildes innerhalb des sensiblen und anspruchsvollen Umfeldes, bestehend aus Volkspark, Auenwald, altem Dorfkern, Taborkirche, dem denkmalgeschützten ehemaligen Schösserhaus und dem ehemaligen Schlosspark mit Villa.

Verbraucherzentrale: "Gewinnmitteilungen lieber gleich zu entsorgen"

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Sommerzeit - Reisezeit. Gerade bei der älteren Generation sind in dieser Jahreszeit Tagesreisen sehr beliebt. Darauf spekulieren vermutlich einige Veranstalter von Gewinnspielen und überschwemmen die Briefkästen mit Gewinnmitteilungen. Oft wird angegeben, dass man seinen Gewinn bei einer Fahrt in eine landschaftlich schöne Gegend abholen kann. Hier gilt es wachsam zu bleiben und die Gewinnmitteilung genau zu lesen.

Sächsische Unternehmen engagieren sich für den Umweltschutz

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Sächsische Unternehmen engagieren sich für den UmweltschutzDie sächsischen Unternehmen sind wirtschaftlich erfolgreich und ökologisch vorbildlich. Zu diesem Schluß kommt Umwelt- und Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich. In den letzten acht Jahren sei beispielsweise der Kohlendioxidausstoß von Industrie und Gewerbe um rund 16 Prozent auf derzeit 4,1 Millionen Tonnen gesunken. Heute überzeugte sich der Minister in drei ostsächsischen Betrieben von deren Engagement für mehr betrieblichen Umweltschutz. „

Ulrich Mühe in Walbeck beigesetzt

am . Veröffentlicht in Sachsen

Medienberichten zufolge ist Ulrich Mühe am gestrigen Mittwoch auf eigenen Wunsch im engsten Kreis der Familie beigesetzt worden. Dies ist inzwischen von seiner Familie bestätigt worden. Mühe war am Sonntag verstorben.
(ssc)

Milbradt würdigt "hervorragenden Schauspieler" Ulrich Mühe

am . Veröffentlicht in Kultur

Tief erschüttert zeigte sich Ministerpräsident zum Tod des Schauspielers: "DieNachricht vom Tod des Schauspielers Ulrich Mühe hat mich tief bestürzt. Mit allen Menschen, die große Schauspielkunst lieben, trauern wir Sachsen um das gebürtige Landeskind, den hervorragenden Schauspieler Ulrich Mühe. Das Theater und der Film haben mit seinem Tod einen schmerzlichen Verlust zu beklagen.

Seine feinsinnige, aber auch eindringliche Darstellung des Stasi-Hauptmannes Gerd Wiesler hat maßgeblich zum Erfolg des Films „Das Leben der Anderen“ geführt. Damit hat er auch einen wichtigen und einprägsamen Beitrag, insbesondere für die Jugendlichen, gegen das Vergessen der Geschichte der SED-Diktatur geleistet."

EU-Kommission genehmigt sächsisches Entwicklungsprogramm

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Sachsens „Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum“ wurde gestern vom Ausschuss für ländliche Entwicklung der EU Kommission in Brüssel genehmigt. „Sachsens Landwirtschaftsminister Stanislaw Tillich begrüßte die Entscheidung: "Damit sind wir bei der Umsetzung dieses Programms einen wesentlichen Schritt weiter"

1. Straßentheatertage in Leipzig

am . Veröffentlicht in Kultur

Vom 26. bis 28. Juli werden die 1. Straßentheatertage Leipzigs die Innenstadt und das Ufer des  Cospudener Sees in eine Bühne verwandeln. Ins Leben gerufen wurde diese Premiere von der Gruppe Knalltheater, die nach eigenen Angaben neue, unkonventionell komische Theaterformen sucht und am liebsten mit einfachsten Mitteln arbeitet. Beste Vorraussetzungen also fürs Straßentheater.

Stadtverwaltung will Fuhrpark umweltfreundlich modernisieren

am . Veröffentlicht in Leipzig

rathaus1.jpgDie Stadt Leipzig will im Jahr 2008 ca. 30 Dienstwagen als Ersatz für bereits vorhandene, auf Grund ihrer langen Laufzeit auszusondernde Verwaltungsfahrzeuge erwerben. Dabei soll darauf geachtet werden, dass nur Fahrzeuge mit umweltfreundlichen Motoren beschafft werden, die  nicht mehr als 120g CO2/km emittieren. Die Beschaffung der 30 Kleinwagen soll insgesamt ausgeschrieben werden, um einen angemessenen Großkundenrabatt zu erzielen.

Callcenter schafft 450 Arbeitsplätze in Sachsen

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Europas führender Dienstleister für Kundenbeziehungsmanagement, Transcom Worldwide S.A. hat sich für Dresden als Standort für sein neues Callcenter entschieden. Heute wird es im Beisein von Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk im Dresdner Seidnitz-Center offiziell seiner Bestimmung übergeben. Mit Investitionen von 1,5 Millionen Euro sollen bis 2008 rund 450 Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Ansiedlung war von der Wirtschaftsförderung Sachsen begleitet worden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen