facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Messedoppel denkmal und MUTEC startet mit Rekordbeteiligung

Messedoppel denkmal und MUTEC startet mit RekordbeteiligungLeipzig. Der Messeverbund denkmal und MUTEC, der vom 8. bis 10. November auf der Leipziger Messe stattfindet, verzeichnet 2018 einen Ausstellerrekord.

Sport

Rugby-Club Leipzig rückt auf Platz 4 der Bundesliga Nord vor

Rugby-Club Leipzig rückt auf Platz 4 der Bundesliga Nord vorLeipzig. Mit einem 27:15-Sieg gegen den RK 03 Berlin hat sich der Rugby-Club Leipzig an den Berlinern vorbei auf Platz 4 der Bundesliga Nord geschoben.

Sparkasse Leipzig entlässt angeblich Spitzenmanager

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

sparkasse.jpgLeipzig.  Laut einem Bericht der Leipziger Volkszeitung hat die Sparkasse Leipzig offenbar einen ihrer Spitzenmanager fristlos entlassen. Wie es in dem Bericht heißt, hat der neue Sparkassenchef Harald Langenfeld den bisherigen Generalbevollmächtigten der Bank, Thomas Demmer, fristlos entlassen. Demmer gilt laut Medienberichten als eine der zentralen Figuren in der Kreditaffäre. Damit zieht die Sparkasse offenbar weitere personelle Konsequenzen aus der seit Monaten andauernden Affäre. Eine Stellungnahme des Instituts fehlt bisher. Erst gestern hatte die Sparkasse Berichte über eine angebliche Gefährdung zurückgewiesen.

(msu)

Keine Reste der Paulinerkirche auf Campus-Baustelle

am . Veröffentlicht in Leipzig

UniabrissDas Sächsische Landesamt für Archäologie hat Medienberichte zurückgewiesen, wonach es sich  bei den auf Campus-Baustelle der Universität Leipzig gefundenen Mauerfragmenten um Reste der ehemaligen Paulinerkirche handeln würde. Entsprechende Medienberichte seien konstruiert und entsprächen nicht der Sachlage. Die die Funde sind dem ehemaligen Dominikanerkloster zuzuorden.

Es handelt sich dabei um einen im 14. Jahrhundert aufgegebenen Brunnen sowie um zwei Mauerreste aus dem späten Mittelalter, deren bauliche Funktion unklar ist. Der geringe Umfang des Fundes und die Tiefenlage schließen nach Angaben der Archäologen aus, dass es sich um einen Teil der ehemaligen Paulinerkirche handelt. Die Funde werden gesichert, als Bodendenkmal erhalten und überdeckt. Der Fortgang der Bauarbeiten ist nicht berührt.

Ab Morgen gilt die 0 Promille Grenze für Fahranfänger

am . Veröffentlicht in Leipzig

Alkoholkonsum zählt nach wie vor zu den häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Für Fahranfänger gilt künftig für den Zeitraum von zwei Jahren ein absolutes Alkoholverbot am Steuer, unabhängig von ihrem Alter. Für  Führerscheinbesitzer unter 21 Jahren gilt einen generelle 0 Promille Grenze. Bei Verstößen sind eine Strafe von 125 Euro, zwei Punkte in Flensburger Strafregister, ein Schulungsseminar und eine Verlängerung der Probezeit auf vier Jahre vorgesehen. Auf ein Fahrverbot wird aber verzichtet, wenn der Alkoholpegel noch unter 0,5 Promille liegt.

Siemens Leipzig am Ausbau des Flughafens London beteiligt

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge wird der Leipziger Siemens Standort die Technik für den Londoner Flughafenausbau liefern. Hierbei handelt es sich um die Antriebstechnik für die Gepäckförderbänder. Diese Geschäft wird innerhalb des Siemens Konzerns weltweit komplett aus Leipzig bedient.  Am Standort sind über 240 Mitarbeiter beschäftigt.  

(msu) 

Tigerbabys suchen Namen

am . Veröffentlicht in Leipzig

tigerbaby_2k2mb.jpgAm 30. Juni diesen Jahres erblickten Tigerdrillinge im Leipziger Zoo das Licht der Welt. Seither entwickeln sie sich bestens.  Doch einen Namen haben sie bisher nicht. Gestern rief der Tierpark dazu auf, Namensvorschläge abzugeben. "Wir würden uns freuen, wenn wir durch zahlreiche Vorschläge seitens der Zoofans Unterstützung bekommen. Es sollen wohlklingende asiatische Namen sein, die sich leicht merken lassen", so Zoodirektor Dr. Jörg Junhold. Die Taufe der  Jungtiger soll Anfang September stattfinden. Die Gewinner erhalten Preise, beispielsweise eine Jahreskarte für den Leipziger Zoo.

HHL erhält Millionenspende von Deutsche Bank

am . Veröffentlicht in Bildung

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) kann sich über eine Millionenspende der Deutschen Bank freuen. In den nächsten fünf Jahren will die Bank der HHL insgesamt 1 Million Euro zur Verfügung stellen. Dies wurde vom Vorstandvorsitzenden des Bankinstituts, Dr. Josef Ackermann, anlässlich der Graduiertenfeier am 28.07.2007 bekannt gegeben.

A9 muss erneut gesperrt werden

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

autobahn.jpgNach der verpatzten Brückenmontage suchen Bauexperten nach der Ursache. Die A9 war am Wochenende für den Bau einer Fußgängerbrücke gesperrt worden. Bei der Montage stellte sich jedoch heraus, dass die vorgefertigten Brückenteile nicht passten.

Ein Termin für die erneute Sperrung steht noch nicht fest, jedoch soll bis Mittwoch die Ursache für die Panne geklärt werden. 

(msc)

Schwimmhalle Aufgrund der anhaltend schlechten Wetterlage geöffnet

am . Veröffentlicht in Leipzig

Die Schwimmhalle Süd-Ost wird ab sofort täglich zwischen 13 und 20 Uhr für Badegäste geöffnet. Die Sportbäder Leipzig entschlossen sich wegender anhaltend schlechten Wetterlage mit niedrigen Temperaturen und häufigen Niederschlägen zur Öffnung der Schwimmhalle während der eigentlich andauernden Sommerpause. "Es ist uns wichtig, dass die Leipziger Gelegenheit zum Schwimmen haben - egal wie das Wetter ist", begründet Joachim Helwing, Geschäftsführer der Sportbäder Leipzig GmbH, den Schritt des hundertprozentigen Tochterunternehmens der KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH.

Tage des offenen City-Tunnels vom 31.8.-2.9.07

am . Veröffentlicht in Leipzig

Vom 31. August bis zum 2. September ist es soweit. Interessierte Leipzigerinnen und Leipziger haben zwischen 10 und 20 Uhr die Möglichkeit, einen Blick in die Leipziger Unterwelt werfen. Abgerundet werden die Tage des offenen City-Tunnels durch verschiedene Unterhaltungsangebote. Die erste Tunnelführung am 31. August um 10 Uhr wird durch Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk (SPD), Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und Bahn-Vorstand Oliver Kraft begleitet. 

Fraunhofer Einrichtungen in Sachsen sollen weiter ausgebaut werden

am . Veröffentlicht in Sachsen

Die Fraunhofer-Gesellschaft wird ihre Forschungsinstitute in Sachsen weiter ausbauen. Darüber informiert Sachsens Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange im Anschluss an ein Gespräch mit dem Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft, Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger und dem Direktor der größten sächsischen Fraunhofer-Einrichtung, Prof. Dr. Reimund Neugebauer vom Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Chemnitz und Dresden.

Damit entwickle sich Sachsen zu einer Hochburg der Fraunhofer Institute, die aufgrund ihrer engen Vernetzung zur Wirtschaft als verlässlicher Innovationspartner nicht mehr wegzudenken seien. Diese enge Verbindung zeige sich unter anderem an rund 50 Millionen Euro aus der Wirtschaft eingeworbenen Drittmitteln im Jahr 2006.

Darüber hinaus hätten die sächsischen Fraunhofer-Institute eine bundesweite Ausstrahlung, sagte Ministerin Dr. Stange. So kooperiere das Center for Nanotechnologies in Dresden bereits in besonderer Weise mit den in Deutschland ansässigen amerikanischen Industriepartnern. Mit dem noch jungen Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI) in Leipzig werde das erfolgreiche Bemühen der FhG deutlich, sich auch in neuen zukunftsträchtigen Technologien zu etablieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen