facebook Twitter Youtube RSS

Leipziger Polizisten verhindern Selbstmord

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Leipziger Polizisten verhindern SelbstmordLeipzig. Lieber tot als im Knast hatte sich wohl ein russischer Staatsbürger im Leipziger Stadtteil Lindenau gedacht.

 

 

 

 

 

Als Kriminalpolizisten den 34jährigen am vergangenen Montag abholen wollten, weil er seine Haftstrafe in der JVA Leipzig nicht angetreten hatte, standen sie vor verschlossener Tür. Auf Klingeln und Aufforderungen zum Öffnen der Tür wurde nicht reagiert. Ein Polizeibeamter beobachtete durch ein Fenster, dass der Gesuchte sich erhängen wollte. Daraufhin trat sein Kollege die Wohnungstür ein, der “Selbstmörder“ fiel sogleich zu Boden. Durch die Kriminalisten wurde ein Notarzt gerufen. Nach Begutachtung durch einen Arzt muss der Gesuchte seine Haftstrafe nun doch antreten.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen