Verletzte nach Schlägerei in Leipzig

Verletzte nach Schlägerei in LeipzigLeipzig. Bei einer Massenschlägerei sind am Wochenende in der Messetstadt zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, seien etwa 15 Personen vor einer Diskothek in der Innenstadt aneinander geraten.

Schnell eskalierte die Gewalt. So wurden Flaschen in Richtung des Eingangsbereichs geworfen und ein Messer gezogen. Im Zuge der Auseinandersetzungen erlitten dann zwei Personen Verletzungen und mussten ärztlich behandelt werden. Noch bevor die Polizei am tatort eintraf, konnten zwei Tatverdächtige fliehen. Nach Angaben der Polizei handelte sich dabei um zwei junge Männer im Alter von ca. 18 Jahren, von denen einer mit einem gelben T-Shirt bekleidet war und ein Messer bei sich führte, während sein Komplize ein kariertes Hemd trug. Das Duo flüchtete in Richtung Dittrichring und konnte trotz intensiver Suchmaßnahmen nicht gestellt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen in der Türsteher-Szene  bestehe nach gegenwärtigem Ermittlungsstand nicht, heißt es. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Innenstadt, Ritterstraße 17-21 in 04109 Leipzig, Tel. (0341) 710 50, zu melden.

(msu) 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.