Stadt Leipzig erinnert mit Lichtfest an die Wende im Herbst 1989

Stadt Leipzig erinnert mit Lichtfest an die Wende im Herbst 1989Stadt Leipzig erinnert mit Lichtfest an die Wende im Herbst 1989Leipzig. Die Stadt Leipzig will am 9. Oktober zum Gedenken an die Friedliche Revolution im Herbst 1989 mit einem Lichtfest über den Innenstadtring begehen.



Das "Lichtfest 2009" soll nach Angaben der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH vom Montag, im Anschluss an das Friedensgebet in der Nikolaikirche am 9. Oktober von 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr stattfinden und der Höhepunkt und offizielle Abschluss der Erinnerung an die Geschehnisse im Herbst 1989 in Jubiläumsjahr sein.
Der 9. Oktober gilt als der entscheidende Tag der friedlichen Revolution in der DDR.
70.000 Menschen forderten in der Leipziger Innenstadt gewaltlos ihr Recht auf Freiheit und Demokratie ein. Es war der wichtigste und zugleich gefährlichste Tag der Friedlichen Revolution im Herbst ´89. Die befürchtete Konfrontation mit den mehr als 8 000 bewaffneten Einsatzkräften blieb aus. Der Mut und die Besonnenheit dieser 70 000 Menschen haben entscheidend zum Sturz des SED-Regimes und damit zur deutschen Wiedervereinigung beigetragen. Seit der ersten Friedlichen Revolution auf deutschem Boden sind 20 Jahre vergangen.
Im vergangenen Jahr kamen hunderte Menschen auf den Platz neben der Leipziger Nikolaikirche, um an den Jahrestag der ersten Demonstration mit Massenbeteiligung in der Wendezeit zu erinnern.

(msc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.