facebook Twitter Youtube RSS

Branddirektion Leipzig bekommt zwei neue Fahrzeuge für kleine Einsätze

am . Veröffentlicht in Leipzig

Branddirektion Leipzig bekommt zwei neue Fahrzeuge für kleine EinsätzeLeipzig. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung beschloss gestern auf Antrag von Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal die Anschaffung zweier neuer Fahrzeuge für die Branddirektion Leipzig.

 

 

 

 

Die beiden “Vorausrüstwagen mit feuerwehrtechnischer Beladung“ ersetzen drei alte Fahrzeuge, die dann außer Dienst gestellt werden. Die vom Freistaat Sachsen geförderte Anschaffung kostet insgesamt etwa 232.000 Euro.
Die beiden Fahrzeuge sind vielfältig einsetzbar. So können sie zur Befreiung von Personen aus Aufzügen und zur Bergung von Personen, die auf Eisflächen eingebrochen sind sowie zu Hilfeleistungen bei Wasser- und Sturmschäden und bei auslaufenden Flüssigkeiten nach Verkehrsunfällen, ebenso zu Türöffnungen bei Gefahr im Verzuge oder zur Unterstützung des Gefahrgutzuges bei Ölwehreinsätzen an Gewässern genutzt werden.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.