facebook Twitter Youtube RSS

Schlecker schließt mehr Filialen als zuerst veröffentlicht

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Schlecker schließt mehr Filialen als zuerst veröffentlichtLeipzig/Ehingen. Vor einer Woche wurde eine Liste der von der Schließung vom vorläufigen Insolvenzverwalter der Drogeriekette Schlecker veröffentlicht, nun kommen noch ein Paar Filialen hinzu.

 

 

 

 

In der vergangene Woche veröffentlichten Liste waren 109 Filialen in Sachsen aufgelistet. Nun kamen noch 14 hinzu, so dass nun 123 Filialen und damit mehr Geschäfte als zunächst angekündigt im Freistaat geschlossen werden sollen.
Hinter jeder Schließung verbergen sich unterschiedliche Schicksale, denn die Mitarbeiter der Märkte stehen zumeist vor der Arbeitslosigkeit.
Vor einer Woche fanden sich noch auf der bundesweiten Liste 2.000 Schlecker-Flilialen, die geschlossen werden sollen. In der jetzt veröffentlichten aktualisierten Liste sind bundesweit rund 2.200 Filialen aufgelistet. Der Insolvenzverwalter hatte  zuvor 2.400 Schließungen angekündigt. Viele Mitarbeiter der nicht aufgelisteten Filialen der insolventen Drogeriekette hatten vor einer Woche noch gehofft, dass sie weiterhin eine Arbeit haben.
Weitere Filialen fallen außer in Sachsen vor allem in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen weg.

(msc)

Liste der von der Schließung betoffenen Filialen:

 

Liste der von der Schließung betoffenen Filialen:

 

Weiteres zum Thema:




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.