facebook Twitter Youtube RSS

Porsche blickt auf Rekordjahr 2011 zurück

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Porsche blickt auf Rekordjahr 2011 zurückStuttgart/Leipzig. Porsche hat im vergangenen Jahr weltweit so viele Fahrzeuge an Kunden ausliefern können wie nie zuvor. Auch in Deutschland verbuchte der Sportwagenhersteller einen Verkaufsrekord.

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 2011 konnte Porsche weltweit 118.867 Fahrzeuge verkaufen. Damit verkauften die Zuffenhausener Autobauer 22,2 Prozent mehr Fahrzeuge als 2010 und übertraf das selbst gesteckte Ziel von 100.000 verkauften Fahrzeugen deutlich. “Für den Erfolg in 2011 gibt es handfeste Gründe: Faszinierende Produkte, hochmotivierte Mitarbeiter und eine starke Marke“, sagte Bernhard Maier, Vorstand Vertrieb und Marketing der Porsche AG. “Die Begeisterung unserer Kunden werden wir 2012 durch die Umsetzung unserer Strategie 2018 weiter steigern.“ Dabei setzt Porsche im neuen Jahr auch stark auf die neue Generation des Sportwagenklassikers 911. International am beliebtesten waren 2011 aber nicht die eigentlichen Sportwagen, sondern der im Leipziger Porschewerk gebaute sportliche Geländewagen Cayenne. Mit 59.897 ausgelieferten Fahrzeugen war jeder zweite ausgelieferte Porsche im Jahr 2011 ein Cayenne.
Anders als im internationalen Trend hatte in Deutschland der Porsche 911 die Nase im firmeninternen Rennen vorn. Der Klassiker verkaufte sich 6.993 Mal, allerdings auch auf dem heimischen Markt dicht gefolgt vom Cayenne mit 6.091 verkauften Fahrzeugen. Insgesamt stiegen die Neuzulassungen im Heimatmarkt gegenüber 2011 um 15 Prozent auf 18.690 Fahrzeuge an.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.