facebook Twitter Youtube RSS

Mehr Frachtaufkommen, weniger Passagiere am Flughafen Leipzig/Halle

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Mehr Frachtaufkommen, weniger Passagiere am Flughafen Leipzig/HalleLeipzig. Der Flughafen Leipzig/Halle hat 2011 im siebenten Jahr in Folge einen neuen Rekord beim Frachtaufkommen erzielt. Dagegen sank die Zahl der Passagiere gegenüber dem Vorjahr um 3,7 Prozent.

 

 

 

 

Sieht man auf das Frachtaufkommen am Flughafen Leipzig/Halle, so scheint die Welt in Ordnung. Im siebenten Jahr in Folge stieg der Frachtumschlag auf dem Flughafen, 2011 wurden 760.344,6 Tonnen umgeschlagen, 14,7 Prozent mehr als 2010. Damit festigte der Flughafen seine Position als Nummer 2 der deutschen Luftfrachtdrehkreuze. Dagegen sanken die Passagierzahlen gegenüber 2010 um 3,7 Prozent auf 2.266.743 Personen. Dies führt der Flughafenbetreiber vor allem auf die durch die politischen Umwälzungen in Nordafrika geschuldeten Ausfälle im Flugverkehr, insbesondere nach Ägypten und Tunesien zurück. Gegen Ende des Jahres stabilisierte sich auch der Passagierverkehr und konnte gegenüber den beiden letzten Monaten 2010 zulegen.
Am zweiten Flughafen der Mitteldeutschen Airport Holding, dem Flughafen Dresden, stieg dagegen das Passagieraufkommen um etwa 4 Prozent auf erstmals über 1,9 Millionen Fluggäste. “Die Flughäfen Dresden International und Leipzig/Halle Airport können für 2011 eine positive Verkehrsentwicklung ausweisen, die gleichermaßen Rekordergebnisse als auch deutlichen Zuwächse umfasst“, freute sich deshalb Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG. “An beiden Standorten erweitert sich das Angebot an Zielen und Flugfrequenzen, wodurch das Passagieraufkommen stieg und sich die internationale Anbindung der gesamten Region weiter verbessert. Neben Berlin konnten unsere Flughäfen sich damit als erfolgreichste Luftverkehrsstandorte in Ostdeutschland behaupten.“ Insgesamt bewältigte der Konzern im Jahr 2011 99.184 Flugzeugbewegungen und fertigte rund 4,2 Millionen Fluggäste sowie 760.737 Tonnen Fracht ab.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.