facebook Twitter Youtube RSS

BMW-Gruppe mit höchstem Monatsabsatz der Unternehmensgeschichte

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

BMW-Gruppe mit höchstem Monatsabsatz der UnternehmensgeschichteMünchen. Die BMW Group hat im März 2014 so viele Fahrzeuge verkauft wie noch nie zuvor in einem Monat. Insegsamt wurden 212.908 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce an Kunden übergeben.

 

 

Damit stieg der Absatz gegenüber dem Vorjahresmonat um 11,3 Prozent. “Dies ist das erste Mal in der Geschichte des Unternehmens, dass wir in einem einzelnen Monat mehr als 200.000 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert haben. Der März rundet somit den guten Jahresauftakt und damit auch das erste Quartal 2014 ab.“, sagte Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW, zu den guten Zahlen. “Trotz eines weiterhin volatilen wirtschaftlichen Umfelds, sehen wir ein kontinuierliches Absatzwachstum in nahezu allen Regionen. Sehr erfreulich entwickelt sich der Absatz unserer X-Modelle.  Für Rückenwind dürfte zukünftig auch der neue BMW X4 sorgen, dessen Produktionsstart wir Ende März in unserem Werk in Spartanburg gefeiert haben und der ab Juli auf den Markt kommen wird.“
Während bei MINI im ersten Quartal bedingt durch den anstehenden Modellwechsel ein Absatzrückgang zu verzeichnen war konnten sowohl Rolls-Royce und BMW zulegen. Rolls-Royce steigerte den Absatz im ersten Quartal um 39,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, bei BMW lag die Absatzsteigerung bei 12,3 Prozent.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen