facebook Twitter Youtube RSS

Toyota ruft mehrere Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Toyota ruft mehrere Millionen Fahrzeuge in die WerkstättenKöln. Der japanische Automobilhersteller Toyota hat eine Rückrufaktion gestartet, von der weltweit mehr als 6,5 Millionen Fahrzeuge betroffen sind.

 

 

In Deutschland betrifft die Rückrufaktion nach Angaben von Toyota 92.338 Fahrzeuge der Modelle Yaris, Urban Cruiser, Hilux und RAV4. Die Besitzer der Fahrzeuge werden von Toyota schriftlich informiert. In der Aktion werden Fahrzeuge der Typen Yaris und Urban Cruiser der Baujahre Januar 2005 bis August 2010 in die Werkstätten zurück gerufen. Bei diesen Modellen kann es Probleme an den Sitzschienen oder mit einem Befestigungspunkt der Lenksäule geben. Bei den Modellen RAV4 und Hilux aus dem Produktionszeitraum Juni 2004 bis Dezember 2010 kann es zu einem Bruch im Fahrzeugkabelbaum kommen. Beim Werkstattaufenthalt wird das betroffene Bauteil geprüft und falls nötig ausgetauscht.
Laut Toyota sind weltweit über die drei betroffenen Baugruppen bislang 1.058 Fälle gemeldet worden.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen