facebook Twitter Youtube RSS

Neue Verbindung von Leipzig in die russische Hauptstadt Moskau erfolgreich gestartet

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Neue Verbindung von Leipzig in die russische Hauptstadt Moskau erfolgreich gestartetLeipzig/Schkeuditz. Ein Besuch auf dem Roten Platz, im Kaufhaus GUM oder im Bolschoi-Theater ist ab jetzt etwas einfacher, denn mit den neuen Germania-Direktflügen nach Moskau rückt die russische Metropole etwas näher an Mitteldeutschland.




Pünktlich um 8:30 Uhr am Donnerstagmorgen hob der Airbus A 319 der Airline Germania in Richtung Moskau-Domodedovo ab und startete damit eine neue Liniendirektverbindung in die russische Hauptstadt. Bei der Rückkehr wurde die Maschine am Leipzig-Halle Airport wurde die Maschine dann am Nachmittag von vielen Gästen zur offiziellen Erstlandung aus Moskau erwartet.

Neue Verbindung von Leipzig in die russische Hauptstadt Moskau erfolgreich gestartet

Die Germania geht mit einem Eröffnungsangebot von nur 49 Euro von Leipzig/Halle nach Moskau- Domodedovo an den Start, von wo aus man nur rund 30 Minuten in die Moskauer Innenstadt benötigt. Wie Paul Scodellaro, Route Manager Russland der Germania Fluggesellschaft mbH erklärte, habe man sich bewusst für die Aufnahme der Direktverbindung zum aktuellen Winterflugplan entschieden, da so eine Städteverbindung den Menschen gerade in der Vorweihnachtszeit zu Gute kommt. So wird erwartet, dass die Strecke nicht nur von vielen Menschen mit russischen Wurzeln, die in Mitteldeutschland leben, genutzt wird. Man geht auch davon aus, dass viele Menschen aus Moskau die Verbindung zum Weihnachtsshopping nutzen werden. Schon beim ersten Flug in Richtung Moskau zeigte sich, dass auch die in Mitteldeutschland ansässigen Firmen die Verbindung nutzen.

Neue Verbindung von Leipzig in die russische Hauptstadt Moskau erfolgreich gestartet

Ein großer Teil der Plätze wird demnach auch von Geschäftsreisenden genutzt, denn zahlreiche Unternehmen der Region unterhalten Geschäftsbeziehungen mit Russland. Auch für sie ist Moskau als politisches und wirtschaftliches Zentrum des Landes nun schneller erreichbar.
“Von der direkten Anbindung an Moskau profitiert insbesondere die hiesige Wirtschaft. Russische Unternehmen haben in den vergangenen Jahren stark am Standort investiert. So hat Volga-Dnepr Technics beispielsweise einen neuen Wartungshangar in Betrieb genommen. Die Region verfügt darüber hinaus über ein großes Potenzial, um die neue Germania-Strecke sowohl für Verkehre nach Moskau als auch nach Mitteldeutschland erfolgreich zu entwickeln.“, erklärte der Geschäftsführer des Leipzig/Halle Airport und Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding Markus Kopp am Donnerstag in Leipzig.
Die Flüge starten donnerstags und sonntags von Leipzig/Halle in Richtung Moskau-Domodedowo, dem größten Airport Russlands. Am Flughafen Domodedowo bestehen darüber hinaus Anschlussverbindungen zu zahlreichen Destinationen in ganz Russland.


Erstlandung der Germania aus Moskau (Video)




(msc)


Flüge sind ab sofort und bereits ab 49 Euro (für die einfache Strecke) buchbar. Tickets sind im Internet unter www.flygermania.de, telefonisch unter 01805 - 737 100 (0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus dem dt. Mobilfunk) sowie im Reisebüro erhältlich. Alle genannten Preise verstehen sich inklusive Steuern und Gebühren und enthalten bereits die gesetzlich vorgeschriebene Luftverkehrsabgabe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.