facebook Twitter Youtube RSS

Boeing senkt Produktionsrate der 747-8

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Boeing senkt Produktionsrate der 747-8Leipzig. Boeing baut künftig weniger Maschinen des neuen Jumbojets 747-8. Wie der Flugzeughersteller bekannt gab reagiert man damit auf die stagnierende Nachfrage am Markt.

 

 


Ab 2015 wird Boeing die Produktionsrate seiner 747-8 auf 1,5 Flugzeuge pro Monat senken, derzeit liegt die Rate bei 1,75 Flugzeugen pro Monat. Boeing reagiert damit auf den rückläufigen Bedarf an großen Passagier- und Frachtflugzeugen. Dennoch ist man bei Boeing optimistisch, rechnet vor allem auf dem Frachtmarkt ab 2014 wieder mit steigenden Auftragszahlen. “Auch wenn wir eine kleine Anpassung der Produktionsrate vorgenommen haben ändert das nichts an unserem Vertrauen in die 747-8“, erklärte Eric Lindblad, Vizepräsident and General Manager des 747 Programms bei Boeing Commercial Airplanes.
Boeing schätzt den weltweiten Bedarf an großen Flugzeugen wie der 747-8 in den kommenden 20 Jahren auf etwa 760 Maschinen mit einem Marktwert von ca. 260 Milliarden US-Dollar.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.