facebook Twitter Youtube RSS

Erster Testflug für Boeing 787-9 Dreamliner

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

Erster Testflug für Boeing 787-9 DreamlinerSeattle. Am Dienstag dieser Woche hat Boeing den ersten, fünfstündigen Testflug mit seinem neuen 787-9 Dreamliner absolviert.

 

 

 


Das neueste Mitglied der 787-Familie startete am 17.September um 11:02 Uhr Ortszeit vom Paine Field in Everett und landete sicher um 16:18 Uhr im Boring Field in Seattle. “Der heutige Erstflug markiert einen Meilenstein für unser Team und unsere Partner“, sagte Boeing Commercial Airplanes CEO Ray Conner. Das Flugzeug stieg auf seinem Erstflug auf eine Höhe von 6.218 Metern und erreichte eine maximale Geschwindigkeit von 463 km/h. Boeing-Pilot Mike Bryan, zuständig für die 787-9, zeigte sich nach dem Flug begeistert. “Wir haben auf dem Flug viel geschafft und alles lief gut“ so Bryan, der die Maschine gemeinsam mit 787 Chief Pilot Randy Neville flog. “Die 787-9 ist ein tolles Flugzeug und wir wären am liebsten einfach weiter geflogen.“ Dem Erstflug folgen nun intensive weitere Testflüge, bis der Flugzeugtyp zugelassen wird und die erste Maschine Mitte 2014 an Air New Zealand ausgeliefert werden kann.
Die Tests erfolgen sowohl mit dem im ersten Flugzeug genutzten Trent 1000-Motor von Rolls-Royce als auch mit General Electric GEnx-Antrieben.
Gegenüber der bereits in Betrieb befindlichen Boeing 787-8 ist die 787-9 um sechs Meter länger und kann 40 Passagiere mehr transportieren. Zudem ist die Reichweite um etwa 555 Kilometer größer als die der 787-8.
Boeing zufolge wurden bereits 388 Flugzeuge dieses Typs von 25 Kunden bestellt.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.