facebook Twitter Youtube RSS

BMW zufrieden mit dem Absatz von Motorrädern

am . Veröffentlicht in Wirtschaft

BMW zufrieden mit dem Absatz von MotorrädernMünchen. BMW Motorrad hat im Oktober 2012 7,7 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als im Vorjahresmonat. In der Addition der ersten zehn Monate sank der Absatz um 0,4 Prozent.

 

 

 

 


Weltweit lieferte BMW Motorrad im Oktober 2012 7.596 Fahrzeuge an Kunden aus. In den ersten zehn Monaten 2012 summierten sich die Auslieferungen auf 93.540 Motorräder und Maxi-Scooter, im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum 93.942. “Aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich die großen Märkte Italien und Spanien noch deutlich schwächer entwickelt als erwartet“. erläuterte Heiner Faust, Leiter Vertrieb und Marketing BMW Motorrad, die Verkaufszahlen. “Auch Märkte in Nord- und Osteuropa zeigen sich schwächer als im Vorjahr. Diese negative Entwicklung können wir jedoch durch eine sehr gute Absatzentwicklung in den USA, Brasilien, in weiteren lateinamerikanischen Märkten, Asien und Russland kompensieren. Wichtigster Einzelmarkt bleibt mit großem Abstand Deutschland. Der Absatz bewegt sich hier per Oktober auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Insgesamt betrachtet sind wir trotz der schwierigen Marktentwicklung zuversichtlich, bis zum Ende des Jahres mehr Fahrzeuge verkaufen zu können als im Rekordvorjahr.“
Mit 8.329 Einheiten lieferte Husqvarna Motorcycles von Januar bis einschließlich Oktober 22,9 Prozent mehr Motorräder aus als im Vorjahr (6.775) aus, davon 973 Fahrzeuge im Oktober.

(ssc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen