facebook Twitter Youtube RSS

Jugendbundesliga Handball der weiblichen Jugend nimmt Gestalt an

am . Veröffentlicht in Handball

Jugendbundesliga Handball der weiblichen Jugend nimmt Gestalt anDortmund. Die neue Jugendbundesliga Handball (JBLH) im weiblichen Jugendbereich nimmt langsam Gestalt an. 17 Teams wurden jetzt gesetzt, für die verbleibenden 15 Plätze wird es Qualifikationsturniere geben.

 

 

 

 


Die JBLH-weiblich wird in der kommenden Saison mit 32 Mannschaften gespielt, von denen 17 gesetzt wurden. Am vergangenen Wochenende hatte der Jugendspielausschuss des DHB in Zusammenarbeit mit dem Referat Leistungssport des DHB zudem beschossen, dass die Liga in acht Vierergruppen gespielt wird. Damit qualifizieren sich jeweils die beiden Erstplatzierten der Gruppen für das Achtelfinale, das als KO-Spiel ausgetragen wird und am 22./23.Februar 2014 stattfinden soll. Die Viertelfinals sollen mit Hin- und Rückspiel dann im März ausgetragen werden, Halbfinals und Finale finden im Rahmen des Final-Four-Tourniers um den DHB-Pokal der Frauen am 19. und 20. April 2014 in Göppingen stattfinden.

Gesetzt wurden für die JBLH-weiblich die folgenden Teams:
HSG Blomberg-Lippe, HC Leipzig, TV Ismaning, Buxtehuder SV, TSG Ketsch, SG Heidelsheim/Helmsheim, HSG Handewitt/Nord Harrislee, TSV Bayer 04 Leverkusen, TuS Metzingen, HSG Badenstedt, TV Oyten, TV Nellingen, SG KappelwindeckSteinbach, TSV Birkenau, Frankfurter HC, BV Borussia Dortmund, TV Aldekerk

Am 8./9. und 15./16. Juni 2013 spielen die folgenden Mannschaften die Qualifikationsturniere um die verbleibenden 15 Startplätze:
Gruppe 1: TSV Ratekau, TSV Owschlag, SV Grün-Weiß Schwerin, THC Erfurt - Bad Langensalza, SC Greven 09
Gruppe 2: Füchse Berlin, SV Fortuna Neubrandenburg, HSG Heidmark, ATSV Stockelsdorf, Märkischer BSV Belzig
Gruppe 3: HSV Haldensleben, Rostocker HC, TV Moselweiß, SG OSC Schöneberg Friedenau, VfL Bad Schwartau
Gruppe 4: TVG Kaiserau, JSG Woerth/Hagenbach, JSpG Halle/Magdeburg/Halle, HSG Sulzbach/Leidersbach, HSG Irmenach-Kleinich-Horbruch
Gruppe 5: HSG Bensheim/Auerbach, VfL Waiblingen, Frisch Auf Göppingen, ASC 09 Dortmund, JSG Saarbrücken West
Gruppe 6: SG BBM Bietigheim, H2Ku Herrenberg, SG Leonberg/Eltingen, ESV 1927 Regensburg, DJK SF Budenheim

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.