facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Kleiner Elefantenbulle im Zoo Leipzig auf den Namen Bền Lòng getauft

Kleiner Elefantenbulle im Zoo Leipzig auf den Namen Bền Lòng getauftLeipzig. Der am 25. Januar 2019 im Zoo Leipzig geborene Elefantenbulle ist auf den Namen Bền Lòng getauft worden.

Sport

Ralf Rangnick verlässt RB Leipzig

Ralf Rangnick verlässt RB LeipzigLeipzig. Der bisherige Sportdirektor von RB Leipzig, Ralf Rangnick, wechselt zum 1. Juli 2019 auf eigenen Wunsch als “Head of Sport and Development Soccer“ zu Red Bull.

Voltigierer, Springreiter und Dressurreiter messen sich zu Pfingsten in Leipzig-Knauthain

am . Veröffentlicht in Sport

Voltigierer, Springreiter und Dressurreiter messen sich zu Pfingsten in Leipzig-KnauthainLeipzig. Am Pfingstwochenende geht es in Leipzig - Knauthain wieder um Gold, Silber und Bronze. Auf der Anlage des RC Leipzig-Knauthain ermitteln die jungen leipziger Pferdesportler ihre Jahrgangsbesten.

 

 

 

 

 

Hoch zu Ross werden am 11. und 12. Juni werden die jungen Voltigierer, Springreiter und Dressurreiter aus Leipzig in verschiedenen Disziplinen ihre Jahrgangsbesten ermitteln.
Die Wettkämpfe im Rahmen der diesjährigen Lipsiade finden an beiden Tagen jeweils von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf der Knauthainer Anlage an der Ritter-Pflug-Straße 17 - 19 im Südwestzipfel von Leipzig statt. “Wir wünschen uns, dass wir zu unserem Heimturnier unser Können so präsentieren, dass wir unsere guten Leistungen zeigen und uns in den vorderen Plätzen wieder finden können.“, freut sich die Knauthainer Trainerin Jana Tittel auf das Turnier zu Pfingsten.

 

Voltigierer, Springreiter und Dressurreiter messen sich zu Pfingsten in Leipzig-Knauthain

 

Der gastgebende Knauthainer Reitclub hofft an beiden Tagen auf zahlreiche Zuschauer und Pferdesportfreunde. Denn die sportlichen Leistungen der Kinder und Jugendlichen haben sicher wieder Applaus verdient.
“Alle, die gerne einmal einen besonderen Ausflug zu Pfingsten erleben möchten, können sich bei Kaffee und Kuchen ein sportliches Spektakel hoch zu Ross anschauen.“, ergänzt Trainer-Kollegin Cornelia Rudert.
Der Besuch bei der Lipsiade der Reiter lässt sich zudem bestens mit einem Pfingstausflug in den südlichen Auwald oder an den Cospudener See verbinden.

(msc)






Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen