facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Suche nach neuem Opern-Intendanten in Leipzig geht in die nächste Runde

Suche nach neuem Opern-Intendanten in Leipzig geht in die nächste RundeLeipzig. Die Intendanz der Oper Leipzig wird zum 1. August 2022 neu besetzt. Beworben haben sich dafür bei der Stadt 29 Kandidaten.

Sport

Deutsche Cheerleader starten in die Meisterschaftssaison 2019

Deutsche Cheerleader starten in die Meisterschaftssaison 2019Leipzig. Wie in jedem Jahr steht das erste Halbjahr für die deutschen Cheerleader auch 2019 ganz im Zeichen des Wettkampfs um die deutschen Meistertitel. Am 9. März findet mit der Regionalmeisterschaft Süd der erste Qualifikationswettkampf statt.

Honda-Fahrer Cole Siebler ist König von Chemnitz

am . Veröffentlicht in Sport

Honda-Fahrer Cole Siebler ist König von ChemnitzLeipzig. Cole Siebler vom Rockstar Meyer Honda Racing-Team hat sich am vergangenen Wochenende beim 9.Einsiedler Supercross in Chemnitz den Titel “König von Chemnitz” gesichert.

 

 

 

 

“König“ Siebler gewann den SX1-Wettbewerb vor Thomas Ramette vom Team marXparts by Mefo Sport und Matt Goerke (Castrol Power 1 Team). Siebler zeigte sich damit als gleichmäßigster Fahrer, kam bei den Rennen am Freitag und Samstag als fünfter bzw. dritter ins Ziel. Ramette und Goerke beendeten jeweils ein Rennen als Sieger, kamen am jeweils anderen Tag nicht in das Finale. Bester deutscher Fahrer in der Gesamtwertung wurde Daniel Siegl (Zap-Kawasaki-Elf-Team-Pfeil) als fünfter.
Im SX2 dominierte an beiden Tagen der Däne Rasmus Jorgensen vom Team Waldmann Suzuki die Konkurrenz. Er gewann an beiden Tagen jeweils ein Rennen, dazu konnte er einen zweiten und einen fünften Platz einfahren.

Honda-Fahrer Cole Siebler ist König von Chemnitz

 

Drei der vier Rennen im SX3 konnte Leon Armin Delekat für sich entscheiden und so am Freitag und Samstag den Tagessieg feiern. Der Zweitplatzierte des ersten Wettkampftages, Dorian-Gabor Schirockli vom KTM-Kosak-Racing Team verletzte sich am Samstag und verpasste so einen Treppchenplatz auch am zweiten Tag. Für ihn sprang Teamkollege Rico Siebert ein und fuhr auf Platz 3 der Samstagswertung, nachdem er am Freitag auf Platz fünf landete. Den zweiten Platz holte sich am Samstag KTM-Fahrer Nico Koch.
Die nächsten Rennen des ADAC-Supercross-Cup finden am 17. und 18.Dezember in München statt.

Fotos vom 9.Einsiedler Supercross Chemnitz hier in der Leipzig Seiten Galerie

 

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen