facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Leipziger Löwennachwuchs nach Berlin umgezogen

Leipziger Löwennachwuchs nach Berlin umgezogenLeipzig. Hanna, Elsa und Mateo, die kleinen Löwen, die im Dezember 2019 im Zoo Leipzig zur Welt kamen, sind in dieser Woche in den Berliner Zoo umgezogen.

Sport

SC DHfK Leipzig optimistisch vor Geisterspiel gegen Lemgo

SC DHfK Leipzig optimistisch vor Geisterspiel gegen LemgoLeipzig. Am kommenden Sonntag, den 22. November, bestreitet der SC DHfK Leipzig sein Bundesliga-Heimspiel gegen den TBV Lemgo. Erstmals in der Vereinsgeschichte müssen die Leipziger dabei vor leeren Rängen spielen.

Deutsche Skispringer mit zwei Top-Ten-Platzierungen in Innsbruck

am . Veröffentlicht in Sport

Deutsche Skispringer mit zwei Top-Ten-Platzierungen in InnsbruckInnsbruck. Die deutschen Skispringer haben am Bergisel ihre guten Leistungen aus der Qualifikation vom gestrigen Dienstag bestätigt. Mechler und Neumayer belegten beim österreichischen Doppelerfolg in Innsbruck die Plätze 7 und 8.

 

 

 

 

Der Traum von Gregor Schlierenzauer, alle vier Wettbewerbe der Vier-Schanzen-Tournee zu gewinnen, ist ausgeträumt, allerdings verteidigte er seine Führung in der Gesamtwertung souverän. Ausgerechnet sein Landsmann Andreas Kofler machte ihm am Bergisel einen Strich durch die Rechnung und gewann das dritte Springen der Tournee vor Schlierenzauer. Auf Rang drei landete der Japaner Taku Takeuchi. Nach dem ersten Durchgang hatte es zunächst nach einem Sieg des Polen Kamil Stoch ausgesehen. Doch der als letzter in den zweiten Durchgang startende Stoch landete bei nur 108 Metern und verlor so auf die direkten Konkurrenten Schlierenzauer und Kofler mehr als 16 Meter. Letztendlich musste sich Stoch mit Platz 9 begnügen. Vor dem Polen platzierten sich zwei deutsche Springer. Maximilian Mechler, der in der Qualifikation zweitbester Springer war, belegte im Wettkampf von Innsbruck Platz 7, direkt hinter ihm reihte sich sein Mannschaftskamerad Michael Neumayer ein. Richard Freitag rundete das gute Mannschaftsergebnis mit Rang 12 ab. Auch Stephan Hocke (18.) und Severin Freund (21.) erreichten den Finaldurchgang.
Das letzte Springen der Vier-Schanzen-Tournee findet am 6.Januar in Bischofshofen statt.

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.