facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Leipziger Löwennachwuchs nach Berlin umgezogen

Leipziger Löwennachwuchs nach Berlin umgezogenLeipzig. Hanna, Elsa und Mateo, die kleinen Löwen, die im Dezember 2019 im Zoo Leipzig zur Welt kamen, sind in dieser Woche in den Berliner Zoo umgezogen.

Sport

SC DHfK Leipzig optimistisch vor Geisterspiel gegen Lemgo

SC DHfK Leipzig optimistisch vor Geisterspiel gegen LemgoLeipzig. Am kommenden Sonntag, den 22. November, bestreitet der SC DHfK Leipzig sein Bundesliga-Heimspiel gegen den TBV Lemgo. Erstmals in der Vereinsgeschichte müssen die Leipziger dabei vor leeren Rängen spielen.

Österreicher Schlierenzauer gewinnt die 60. Internationale Vierschanzentournee

am . Veröffentlicht in Sport

Österreicher Schlierenzauer gewinnt die 60. Internationale VierschanzentourneeBischofshofen. Dem Österreicher Gregor Schlierenzauer genügte ein dritter Platz im letzten Springen der Vierschanzentournee, um sich in Bischofshofen den Gesamtsieg zu sichern.

 

 

 

 

Österreich zeigte sich einmal mehr als die dominierende Nation im Skispringen. Alle vier Springen wurden von österreichischen Skiassen gewonnen, in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen durch Schlierenzauer, am Bergisel setzte sich der Weltcupführende Andreas Kofler durch und im Abschlussspringen von Bischofshofen war Thomas Morgenstern erfolgreich. Folgerichtig belegen Schlierenzauer, Morgenstern und Kofler auch die Plätze eins bis drei der diesjährigen Tourneegesamtwertung.
Die Springen von Bischofshofen waren an beiden Tagen stark vom Wetter beeinflusst. Schon die Qualifikation musste am Donnerstag abgebrochen werden und auch am Freitag konnte nur ein Wertungsdurchgang durchgeführt werden. Diesen gewann Morgenstern vor dem Norweger Anders Bardal und Schlierenzauer, als bester Deutscher sprang Richard Freitag auf Platz 10.
In der Gesamtwertung belegte nach den vier Springen Severin Freund mit 90 Punkten Rückstand auf den Sieger Platz 7, Freitag schaffte es als 10. ebenfalls noch unter die Top Ten. Stephan Hocke landete auf Rang 16, Maximilian Mechler auf Rang 23, Michael Neumayer auf Rang 27 und Andreas Wank auf Rang 37.

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.