facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Verkehrsfreigabe der Plagwitzer Brücke im Juni 2020 geplant

Verkehrsfreigabe der Plagwitzer Brücke im Juni 2020 geplantLeipzig. Die Verkehrsfreigabe für die Plagwitzer Brücke in Leipzig ist auf den Juni 2020 verschoben worden.

Sport

SV Union Halle-Neustadt steigt in 1. Bundesliga auf

SV Union Halle-Neustadt steigt in 1. Bundesliga aufHalle (Saale)/ Leipzig. Bereits am 18. März hatte die Handball Bundesliga Frauen (HBF) festgelegt, die aktuelle Saison vorzeitig abzubrechen. Jetzt stehen auch die Abschlusstabellen der 1. und 2. Bundesliga fest.

 

Leipzig Lions beenden Regionalligasaison auf Platz 3

am . Veröffentlicht in Sport

Leipzig Lions beenden Regionalligasaison auf Platz 3Leipzig. Die Leipzig Lions beenden die American Football-Regionalliga 2012 auf dem 3.Platz. Die Leipziger gewannen ihr letztes Spiel am vergangenen Wochenende bei den Magdeburg Virgin Guards mit 14:21.

 

 

 

 

 


Mit ihrem fünften Sieg in Folge feierten die Leipzig Lions einen versöhnlichen Saisonabschluss. Den Punktereigen begann Rick Schneider schon zu Beginn der Partie mit seinem Touchdown zum 0:6. Die verbleibende Spielzeit in der ersten Hälfte dominierten dann die Verteidigungsreihen beider Mannschaften, für die Leipziger konnte Fredinand Märkers zwei Pässe der Virgin Guards abfangen und trug so dazu bei, dass die Gastgeber bis zum Halbzeitpfiff nichts zählbares auf die Anzeigetafel bringen konnten.
Die Magdeburger kamen mit Schwung aus der Kabine und legten zur 7:6-Führung vor. Rick Schneider konterte mit seinem zweiten Touchdown der Partie und Leipzig führte mit 7:13. Spannend wurde das Spiel, als die Virgin Guards einen Pass des Leipziger Quarterbacks abfingen und zum Touchdown verwandeln konnten. Die entscheidenden Punkte erzielten dann Josef Fuss mit seinem Touchdown und Phil Vorpahl mit dem verwandelten Zwei-Punkte-Versuch.
Mit einer guten zweiten Saisonhälfte, in der sie fünf Spiele in Folge gewinnen konnten, arbeiteten sich die Leipzig Lions vom zwischenzeitlich letzten Tabellenplatz auf Platz 3 vor. “Mit einer tollen Mannschaftsleistung haben wir verdient den Sieg geholt“, freute sch Lions-Headcoach Carsten Kunz über den Erfolg im letzten Spiel. “Die Defense konnte fünf gegnerische Bälle abfangen und hat nur einen Touchdown zugelassen. Das war löwenstark! Die Offense hat zwar einige Fehler gemacht, ist jedoch insbesondere nach dem gefressenen Interception-Return-Touchdown durch Magdeburg beeindruckend zurückgekommen und hat mit einer unbändigen Moral den Spielstand gedreht. Die Mannschaft hat zu keinem Zeitpunkt des Spiels am Erfolg gezweifelt. Ein großes Lob gebe ich an die Rookies, die in diesem Jahr sehr gute Fortschritte gemacht haben.“
Mit 248 erzielten Punkten wurde die Leipziger Offense die zweitbeste Angriffsreihe der Liga. Jetzt gehen die Lions in die Saisonpause, deren Höhepunkt traditionell die Superbowlparty im Februar 2013 sein wird.

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.