facebook Twitter Youtube RSS

Volleyballer Christoph Helbig kehrt nach Leipzig zurück

am . Veröffentlicht in Volleyball

Leipzig. Es war ein kurzer Ausflug an den Bodensee. Nach nur einem Jahr kehrt Angreifer Christoph Helbig wieder zum VC Leipzig zurück. Der 24-Jährige hatte beim deutschen Volleyball-Meister VfB Friedrichshafen gespielt. Laut Verein unterzeichnete Helbig einen Zweijahresvertrag bei den Leipzigern. 

Helbig war in der vergangenen Saison in Friedrichshafen auf derDiagonalen nie über die Position zwei hinter Nationalspieler Christian Pampel hinausgekommen. Trotzdem habe er gute Fortschrittegemacht und mittlerweile deutlich mehr Alternativen im Angriff, so VfB-Cheftrainer StelianMoculescu. Es sei schade, dass er erst so spätan den Bodensee gekommen sei. Dadurch habe er ein paar Jahre verloren.

Helbig sieht das genauso: "Ich weiß jetzt, woran ich arbeiten muss.Umso ärgerlicher, dass das erst jetzt der Fall ist." Er freut sich auf sein Engagement in der Messestadt. Wohl wissend, dass hier die Ziele nicht so hoch gesteckt werden. "Unser Ziel ist eserst einmal, die Play-offs zu erreichen", sagt er. "Ich freue michdarauf, zu spielen und dabei das anzuwenden, was in Friedrichshafengelernt habe."

Von seinem ehemaligen Trainer bekam er noch ein paar warme Worte mit auf den Weg. "Christophist ein toller Junge - menschlich tadellos und willig", sagte StelianMoculescu. "Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute."

(rsp)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.