facebook Twitter Youtube RSS

L.E. Volleys im Eilzugtempo zum Sieg

am . Veröffentlicht in Volleyball

L.E. Volleys im Eilzugtempo zum SiegLeipzig. Am Samstagabend hatten die Leipziger Volleyballer scheinbar noch etwas vor. In nur 64 Minuten bezwangen sie rhein-main volley mit 3:0 und konnten so schon zeitig feiern gehen.

 

 

 

 

Drei Sätze brauchten die Leipziger, dreimal stand es 25:19. Die Leipziger machten an diesem Wochenende einfach wenig Fehler. Der Block am Netz stand gut und auch die Annahmen im Feld funktionierten immer wieder hervorragend. Mittelblocker Andi Klingbeil freute sich deshalb nach dem Spiel zu Recht über eine gute Leistung: “Unserer starken Feldabwehr und auch den druckvollen, variablen Aufgaben verdanken wir heute den Sieg. Wir haben einfach weniger Fehler gemacht als beim letzten Mal.“
Mit diesem Sieg rücken die Leipziger auch weiter an die Tabellenspitze heran. Nur noch zwei Punkte trennen die L.E. Volleys vom Drittplatzieren GSVE Delitzsch, vier Punkte vom derzeit Zweitplatzierten  Team von TV Rottenburg II.
L.E. Volleys: Geisler, Günther, Jende, Klingbeil, Pinheiro, Schneider, Wichert

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen