Kanu-Slalom - Aigner und Tasiadis im Olympia-Halbfinale

Kanu-Slalom - Aigner und Tasiadis im Olympia-Halbfinale London / Waltham Cross. Mit einer furiosen Leistung katapultierte sich der Augsburger Slalomkanute Hannes Aigner am Sonntag in seinem Kajak ins Halbfinale der Olympischen Spiele.

 

 


Am Sonntag griffen die ersten beiden Athleten des Deutschen Kanu-Verbandes in das olympische Wettkampfgeschehen ein. Die beiden Augsburger Hannes Aigner (Kajak-Einer - K1) und Sideris Tasiadis (Canadier-Einer - C1) starteten erfolgreich in die Vorrunde der Wettkämpfe.
Sideris Tasiadis ging als erstes im “Lee Valley White Water Centre“ an den Start. Bei seinem ersten Lauf landete der 22-jährige, nach zwei Torberührungen und vier Strafsekunden, auf dem siebenten Platz. Im zweiten Lauf lief es dann etwas besser und landete mit 92,83 Sekunden auf dem vierten Platz. Mit dieser Platzierung im Qualifikationslauf steht er im Halbfinale, dort fahren am Mittwoch die besten fünfzehn Boote um den Einzug ins Finale.

 

Kanu-Slalom - Aigner und Tasiadis im Olympia-Halbfinale


Nach der Vorrunde bei den Canadiern standen die ersten Wettkämpfe bei den Kajak-Einern der Männer auf dem Plan, hier ging Hannes Aigner an den Start. Nach einem elften Platz im ersten Lauf, zeigte der Augsburger im zweiten Lauf eine überragende Leistung.  Aigner durchfuhr den Wildwasserkanal des “Lee Valley White Water Centre“ in seinem zweiten Lauf mit 3,58 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Auch er wird nun am Mittwoch um den Einzug ins Finale kämpfen.
Am Montag stehen dann die Vorläufe im Kajak-Einer (K1) der Frauen und den Canadier-Zweier der Männer auf dem Plan. Bei den Damen geht Jasmin Schornberg (Hamm) für den DKV an den Start.  Im Canadier-Zweier starten mit David Schröder und Frank Henze zwei Athleten des Leipziger-Kanu-Club.

(msc)



 

 

Medaillenspiegel - XXX. Olymische Sommerspiele London 2012

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.