facebook Twitter Youtube RSS

XXI. Olympische Winterspiele in Vancouver – Entscheidungen am Dienstag

am . Veröffentlicht in Olympia

XXI. Olympische Winterspiele in Vancouver – Entscheidungen am DienstagLeipzig. Auch am vierten Wettkampftag gehören deutsche Athleten wieder zu den Medaillenkandidaten. Insgesamt stehen heute 5 Entscheidungen auf dem Tagesprogramm der Olympischen Winterspiele in Vancouver.

 

 

 

 

 

 

Schon ab 19:30 Uhr deutscher Zeit beginnt der Wettbewerb, in dem die größte deutsche Goldmedaillenhoffnung des Tages am Start ist. Über die 10km-Verfolgungsstrecke im Biathlon will Magdalena Neuner ihre nur 1,5 Sekunden Rückstand auf Anastasia Kuzmina (Russland) aufholen und der Silbermedaille aus dem Sprint den Olympiasieg in der Verfolgung folgen lassen. Aussichtsreich auf fordere Platzierungen in diesem sind sicher die besten 20 aus dem Sprint, Kuzmina auf Platz 1 und Anna Carin Olofsson-Zidek (Schweden) Platz 20 trennt nicht einmal eine Minute. Mit einem gelungenen Lauf könnten sogar Simone Hauswald (Platz 26, Rückstand 1:19 Minuten) und Andrea Henkel (Platz 27, 1:20 Minuten) unter die Top 10 laufen. Vor vier Jahren hatte Martina Glagow von Platz 17 im Sprint noch den Sprung auf Platz zwei geschafft, Olympiasiegerin in der Verfolgung 2006 wurde Kathi Wilhelm.
Nach dem von Wetterkapriolen bestimmten Biathlon-Sprint der Herren wollen die Deutschen um Michael Greis heute ebenfalls noch einmal angreifen, habe allerdings deutlich schlechtere Karten als die Frauen. Sprint-Sieger Vincent Jay hat 1:43 Minuten Vorsprung auf den besten Deutschen, Christoph Stephan auf Rang 19. Trotz seines Rückstandes von 1:41 Minuten hat sicher Ole Einar Björndalen Chancen auf einen Podiumsplatz, ebenso wie Björn Ferry (Schweden, Platz 8) und die beiden Österreicher Simon Eder und Christoph Sumann auf den Plätzen 11 und 12 nach dem Sprint. Der Verfolgungswettkampf der Herren über 12,5 Kilometer beginnt 21:45 Uhr deutscher Zeit.
Ebenfalls mit Medaillenhoffnungen gehen die beiden Rodlerinnen Tatjana Hüfner und Natalie Geisenberger in die heutigen Läufe 3 und 4. Hüfner führt nach den ersten beiden Läufen vor Nina Reithmayer aus Österreich, Geisenberger liegt auf Platz 3. In Lauerstellung befindet sich auf Rang 5 die dritte Deutsche, Anke Wischnewski. Der dritte Lauf beginnt 22:00 Uhr unserer Zeit, der Finallauf 23:50 Uhr.
Auch in den alpinen Disziplinen wird es heute spannend. Nachdem gestern die Snowboardfans einen dramatischen Wettkampf der Männer im Snowboard-Cross sahen, gehen heute die Frauen in dieser Disziplin an den Start, allerdings ohne deutsche Beteiligung. Die Qualifikationsrennen beginnen 19:00 Uhr deutscher Zeit, Halbfinals und Finale beginnen 21:29 Uhr.
Die für heute geplante Kombination der Männer ist auf Grund der Schnee- und Wetterverhältnisse verschoben worden.
Um Medaillen sprinten ab 22 Uhr deutscher Zeit die Frauen auf dem Eis von Vancouver. Jenny Wolf, Judith Hesse und Monique Angermüller werden die deutschen Farben auf der 500-Meter-Strecke vertreten und versuchen, es Stephanie Beckert nachzumachen, die am Sonntag über 3.000 Meter die Silbermedaille gewann.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.