facebook Twitter Youtube RSS

Großer Preis von Australien - Button siegt in Melbourne vor Kubica

am . Veröffentlicht in Formel1

Beitragsseiten

Großer Preis von Australien - Button siegt in Melbourne vor Kubica Melbourne. Auch im Zweiten Rennen der Saison ist Sebastian Vettel vom Pech verfolgt. Nachdem er von Pole gestartet war und sich auch im weiteren Rennen an der Spitze positionieren konnte, schied er wieder aufgrund technischer Probleme aus.

 

 

 

 

 

Das Wetter in Melbourne sorgte für unangenehme Bedingungen aber auch für ein Abwechslungsreiches Rennen auf dem Grand Prix Kurs von Melbourne. Die Strecke war im Gegensatz zum Training nass, daher ging das gesamte Feld auf Intermediate-Reifen ins Rennen. Jenson Button auf McLaren Mercedes kam schlussendlich als erster durchs Ziel und fuhr damit seinen ersten Saisonsieg ein. Robert Kubica (Renault) und Felipe Massa (Ferrari) kamen hinter dem Birten auf Platz zwei und drei.
Wie bereits beim Rennen in Bahrain vor 14 Tagen scheiterte der Red-Bull-Pilot Vettel auch in Melbourne an der Technik. Bis zu seinem Fahrzeugausfall in Runde 26 lag der 22-jährige Hesse in Führung, dann verabschiedete sich die Bremsscheibe an seinem linken Vorderrad und er fuhr ins Kiesbett. Durch das Ausscheiden von Vettel ging Jenson Button im Mc Laren in Führung, die er auch bis zum Ende des Rennens behielt.
Michael Schumacher kam im Mercedes am Ende nur auf Platz zehn. Teamkollege Nico Rosberg ging als bester Deutscher als fünfter durchs Ziel.
Neben Vettel schieden auch die deutschen Fahrer Adrian Sutil (Force India) und Timo Glock (Virgin) wegen technischer Probleme aus.
Der Deutsche Newcomer Nico Hülkenberg sah ebenfalls die Zielflagge nicht aus dem Cockpit seines Williams. Nach einem Horrorcrash mit dem Japaner Kamui Kobayashi konnte Hülkenberg froh sein lebend aus seinem Boliden herausgekommen zu sein. Der Japaner Kobayashi verlor kurz vor einer Kurve den Frontflügel seines Autos und ist mit seinem Sauber abgehoben, dann rauschte er über den Kopf von Nico Hülkenberg hinweg.

Das nächste Rennen steht bereits am kommenden Wochenende an, dann gehen die Teams zum Großen Preis von Malaysia in Sepang an den Start.

 

 

(msc)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.