Formel 1- Ferrari-Doppelsieg beim Großen Preis von Bahrain

Formel 1- Ferrari-Doppelsieg beim Großen Preis von Bahrain    Sakhir/Bahrain International Circuit. Beim Auftaktrennen der diesjährigen Formel 1 konnte Ferrari einen Doppelsieg einfahren. Altmeister Michael Schumacher konnte nach seiner dreijährigen Formel-1-Pause einen respektablen sechsten Platz einfahren.

 

 

 

Sebastian Vettel war hervorragend in das Rennen um den Großen Preis von Bahrain gestartet und sah lange wie der Klare Sieger des Rennens aus. Nach Motorproblemen fiel der Red-Bull-Pilot auf Platz vier zurück, konnte aber zumindest das Rennen beenden.
Schlussendlich ging Fernando Alonso im Ferrari beim Großen Preis von Bahrain 2010 vor seinen Teamkollegen Felipe Massa und Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes als Erster durchs Ziel.
Rekordweltmeister Michael Schumacher fuhr hinter seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg über die Ziellinie.

 

Rennergebnis Großer Preis von Bahrain 2010

  1. Fernando Alsonso - Ferrari
  2. Felipa Massa - Ferrari
  3. Lewis Hamilton - McLaren-Mercedes
  4. Sebastian Vettel - Red Bull Racing
  5. Nico Rosberg - Mercedes GP
  6. Michael Schumacher - Mercedes GP
  7. Jenson Button - McLaren-Mercedes
  8. Mark Webber - Red Bull Racing
  9. Vitantonio Liuzzi - Force India
  10. Rubens Barrichello - Williams
  11. Robert Kubica - Renault
  12. Adrian Sutil - Force India
  13. Jaime Alguersuari - STR-Ferrari
  14. Nico Hülkenberg - Williams
  15. Heikki Kovalainen - Lotus
  16. Sebastien Buemi - STR-Ferrari
  17. Jarno Trulli - Lotus

Rennen nicht beendet:

  • Karun Chandhok - HRT Cosworth
  • Lucas di Grassi - Virgin
  • Kamui Kobayashi - Sauber
  • Witali Petrow - Renault
  • Timo Glock - Virgin
  • Bruno Senna - HRT Cosworth
  • Pedro de la Rosa - Sauber
  • Sébastien Buemi - STR-Ferrari



(msc)


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.