facebook Twitter Youtube RSS

Gelungenes Debüt im Renault Clio Cup Bohemia von Lubner Motorsport

am . Veröffentlicht in Motorsport

Gelungenes Debüt im Renault Clio Cup Bohemia von Lubner MotorsportBrünn. Am letzten Septemberwochenende gastierte der 2011 neu ins leben gerufene Renault Clio Cup Bohemia auf der tschechischen Rennstrecke in Brünn.

 

 

 

Im Renault Clio Cup gehen Fahrer aus 7 Nationen an den start. Lubner Motorsport nutzte zum ersten mal die Möglichkeit und ging mit 2 Fahrzeugen in Brünn an den Start. Die Fahrer waren Georg Braun und Jens Löhnig. Beide Fahrer haben mit Lubner Motorsport schon erfolgreich zusammengearbeitet. Bei den vorgeschalteten Testfahrten in Most (CZ) zeigten beide Fahrer großes Potential, so ging es mit entsprechenden Erwartungen nach Brünn.
In den zwei freien Trainings musste man aber schnell erkennen, das die sogenannten "Trauben" sehr hoch hingen. Ein entsprechend großer Zeitabstand zur Spitze des Feldes trübte die Stimmung im Team ein wenig. Es galt aber nicht aufzugeben. Rennmechaniker Jens Hildebrand, Mirko Lubner, Heiner Lubner und Mechanikerin Anja Keßler bauten die Fahrzeuge bis in die späten Abendstunden auf verschiedene Setups um. Das Qualifying am Samstag brachte dann endlich eine Verkürzung des Abstandes zur Spitze. Aufgrund der sehr knappen Zeitunterschiede, waren aber Platzierungen in den Topplätzen noch nicht in Reichweite. Ein weiterer Umbau des Setups stand daher auf dem Programm, was sich dann im 1.Rennen auszahlen sollte. Georg Braun konnte den Speed im Mittelfeld mitgehen und am Ende wurde es ein toller 8. Platz und nur noch 1,8 Sekunden Rückstand auf die beste Rundenzeit des Rennens. Bei Jens Löhnig lief es nicht ganz so optimal. Er und sein Renault Clio konnten sich an diesem Wochenende noch nicht endgültig anfreunden. Durch Probleme des Setups an der Hinterachse, konnte Jens den Speed leider nicht mitgehen. Dies lag ganz sicher nicht an mangelndem Fahrkönnen, sondern vielmehr an der Umstellung von einem bisher pilotierten ADAC Procar Fahrzeug auf ein Markenpokalauto. Durch seinen Ehrgeiz und den ungebrochenen Siegeswillen, fuhr Jens trotz der Probleme auf platz 13 im 1. Rennen.
Am Renault Clio von Georg Braun wurden wiederum kleine Änderungen vorgenommen. "Ich habe ein gutes Gefühl für das 2. Rennen. Wir sind mit Georg auf dem richtigen Weg.", so der sportliche Leiter des Teams Mirko Lubner vor dem Rennen und den worten von Lubner Jr. sollten Taten folgen. Georg braun nutzte jede Gelegenheit, um sein fahrerisches Können auszuspielen. Er fuhr angriffslustig und sehr konstant und konnte in den letzten drei Rennrunden jeweils die drittschnellste Rundenzeit fahren. Damit war er nur noch 0,6 Sekunden von der besten Rundenzeit des Rennens entfernt. Bei der Zieldurchfahrt waren nur 11,2 Sekunden auf den Sieger des Rennens vergangen. Georg Braun fuhr auf einen sehr guten 7. Platz. Teamchef Heiner Lubner äußerte sich nach dem Rennen sehr positiv: "Wir haben durch konsequentes arbeiten den abstand zur spitze verkürzen können. Wenn man uns die zeit gibt neue dinge zu lernen, werden wir sicher im Renault Clio Cup ein ernstzunehmendes Team."
"Wir würden uns sehr freuen, mit beiden Fahrern die Saison 2012 zu bestreiten. Die Veranstaltung in Brünn hat Lust auf mehr gemacht.", so ein sichtlich zufriedener Mirko Lubner nach dem Rennen.

 

(lms)

Gelungenes Debüt im Renault Clio Cup Bohemia von Lubner Motorsport

 

Gelungenes Debüt im Renault Clio Cup Bohemia von Lubner Motorsport

 

Gelungenes Debüt im Renault Clio Cup Bohemia von Lubner Motorsport

 

Gelungenes Debüt im Renault Clio Cup Bohemia von Lubner Motorsport

 

Gelungenes Debüt im Renault Clio Cup Bohemia von Lubner Motorsport

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen