facebook Twitter Youtube RSS

ADMV geht ab 2012 mit dem German Tourenwagen Cup an den Start

am . Veröffentlicht in Motorsport

ADMV geht ab 2012 mit dem German Tourenwagen Cup an den StartLangenhain. Der Allgemeine Deutsche Motorsport Verband (ADMV) geht ab der kommenden Saison mit dem German Tourenwagen Cup (GTWC) an den Start. Mit neuem Namen und verstärktem Team soll die Rennserie noch attraktiver werden.

 

 

 

 

Motorsport, vor allem im speziellen Tourenwagenrennsport, erfreut sich seit vielen Jahrzehnten großer Beliebtheit. Gerade in den 90'er Jahren wurde der Tourenwagensport durch die DTM sehr populär und beliebt. Nicht zuletzt durch Fahrer wie zum Beispiel Michael Schumacher, Bernd Schneider, Hans-Joachim Stuck und aktuell Sebastian Vettel gewinnt der Motorsport immer mehr Fans auf der ganzen Welt.
Der Allgemeine Deutsche Motorsport Verband (ADMV) ist seit jeher ein fester Bestandteil der Motorsportszene. Vom Truck Trail, über Motorradsport bis hin zum “ADMV Tourenwagencup“ ist der ADMV im Motorsport aktiv.
Ab der kommenden Saison 2012 wird es den “ADMV Tourenwagen Cup“ aber nicht mehr geben. Unter dem Namen “German Tourenwagen Cup - powered by ADMV“ will der Motorsportverband neu durchstarten. Mit dem GTWC soll den Motorsportteams und dem Publikum eine auf den aktuellen Motorsportmarkt angepasste Rennserie geboten werden.

 

ADMV geht ab 2012 mit dem German Tourenwagen Cup an den Start

 

In der Serie wird auf den bekannten Rennstrecken Hockenheimring, Motorsportarena Oschersleben, dem Motodrom Most, dem Salzburgring und dem Eurospeedway-Lausitz an den Start gegangen.
Der GTWC soll eine Rennserie für den Breitensport werden, bei dem Markenvielfalt goß geschrieben werden soll.  Wie es hieß die Resonanz bei den Motorsportteams bereits kurz nach dem Bekanntwerden in der Szene sehr stark. Gerade die Hubraumeinschränkung auf 3,8 Liter sei sehr positiv aufgenommen worden. Ansonsten können Tourenwagen aller Art in den verschiedenen Klassen an den Start gehen. 
Das Team um Cupchef Wolfgang Finke ist davon überzeugt, dass der “German Tourenwagen Cup “..powered by ADMV“ eine attraktive Plattform für den professionellen Breitenmotorsport ist. Mit vergleichsweise moderate Einschreibe- und Nenngebühren, einem konstanten Reglement, interessanten Rennstrecken und hochwertigen Veranstaltungen soll Fahrern und Publikum eine hervorragende Saison viel Motorsport, zu überschaubaren Kosten geboten werden.

(ssc)

 

Weitere Informationen:

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen