facebook Twitter Youtube RSS

German TourenWagen Cup des ADMV erfolgreich in die neue Saison gestartet

am . Veröffentlicht in Motorsport

German TourenWagen Cup des ADMV erfolgreich in die neue Saison gestartetHockenheim. Am vergangenen Wochenende ist der German TourenWagen Cup erfolgreich in die neue Saison gestartet. Mit 22 Fahrzeugen ging es am Hockenheimring bei typischen Aprilwetter an den Start.

 

 

 

Das Rennwochenende begann am Donnerstag mit einem Testtag für die Teams. So konnten sich die Fahrer nach der langen Winterpause auf die Bedingungen am Hockenheimring einstellen.
Nach der technischen Abnahme ging es dann am Freitag in die beiden Zeittrainings, bei denen auch die Startaufstellung für den ersten Wertungslauf am Freitag ermittelt wurde. Die Pole holte sich Cees de Haan aus Loenen (NL) in seinem Seat Leon Supercopa. Neben ihm stand der Erfurter Christian Neubecker in seinem Porsche 997 GT3 Cup vor Daniel Borer (3) und Franziskus Linke (4).

 

German TourenWagen Cup des ADMV erfolgreich in die neue Saison gestartet


Den Sieg im ersten Rennen sicherte sich Christian Neubecker, der sich ein hartes Rennen mit Cees de Haan lieferte. Daniel Borer in seinem Renault Clio RS konnte sich den dritten Platz auf dem Treppchen sichern.
Der Zieleinlauf im ersten Rennen bescherte Christian Neubecker dann die Pole im zweiten Rennen. Cees de Haan ging vor Daniel Borer von Platz 2 ins Rennen. Für eine Überraschung sorgte der Hannoveraner Klaus Werner vom Team Werner Sport. Nachdem er am Freitag aufgrund technischer Probleme ausschied, bot er den Zuschauern eine spektakuläre Aufholjagd. Von Platz 20 kämpfte er sich durch das gesamte Starterfeld bis zum Gesamtsieg vor und verwies Christian Neubecker und Cees de Haan auf die Plätze. Während des Rennens setze leichter Regen ein. Aus diesem Grund entschied sich die Rennleitung kurz vor Ende des Rennens das Safetycar einzusetzen.

 

Christian Neubecker, Klaus Werner und Cees de Haan (v.li.n.re.)


Die Gesamtwertung des Cup wird nach den ersten beiden Wertungsläufen von zwei jungen Fahrern angeführt. Fabian Engel steht mit 14,0 Punkten (7,2; 6,8) an der Spitze der Tabelle. Auf Platz 2 steht ein Fahrzeug vom Team LUBNER Motorsport (13,6 Punkte), welches auf dem Hockenheimring von Franziskus Linke gesteuert wurde. Christian Neubecker rangiert mit 13,0 Punkten (7,0; 6,0) im Moment auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung.

Gesamtwertung GTWC 2012

              Hockenheim
20.-22.04.
Hockenheim
15.-17.06.
Oschersleben
06.-08.07.
Lausitzring
18.-19.08.
Salzburgring(A)
08.-09.09.
Platz   StNr.       Ges. 1. WL 2. WL 3. WL 4. WL 5. WL 6. WL 7. WL 8. WL 9. WL 10. WL
1.   54   Deutschland Fabian Engel 14,0 7,2 6,8                
2.   51   Deutschland Team LUBNER Motorsport 13,4 6,2 7,2                
3.   83   Deutschland Christian Neubecker 13,0 7,0 6,0                
3.   55   Deutschland Alexander Groß 13,0 6,8 6,2                
3.   32   Deutschland Tobias Müller 13,0 7,0 6,0                
3.   31   Deutschland Michael Krings 13,0 6,0 7,0                
4.   77   Deutschland Marcus Gesell 11,5 5,0 6,5                
4.   71   Deutschland Team edf - racing 11,5 6,5 5,0                
5.   82   Deutschland Team Battle BoyZ Racingteam 11,0 6,0 5,0                
6.   41   Deutschland Sven Ribbecke 10,0 5,0 5,0                
7.   81   Deutschland Klaus Werner 7,0 (A) 7,0                
8.   59   Schweiz René Gilomen 5,6 (A) 5,6                
9.   34   Deutschland Felix Walther 5,0 (A) 5,0                
10.   53   Deutschland Jan Frommhold - (A) (A)                
11.   52   Deutschland Team LUBNER Motorsport - (n.a.) (n.a.)                
(A)   Ausfall
(n.a.) -   nicht angetreten

Klassenwertung GTWC 2012

          Hockenheim
20.-22.04.
Hockenheim
15.-17.06.
Oschersleben
06.-08.07.
Lausitzring
18.-19.08.
Salzburgring(A)
08.-09.09.
        Ges. 1. WL 2. WL 3. WL 4. WL 5. WL 6. WL 7. WL 8. WL 9. WL 10. WL

Klasse 3 bis 1300 ccm

31   Deutschland Michael Krings 20 9 11                
32   Deutschland Tobias Müller 19 11 8                
34   Deutschland Felix Walther 6   6                

Klasse 4 bis 1600 ccm

41   Deutschland Sven Ribbecke 23 12 11                

Klasse 5 bis 2000 ccm

51   Deutschland Team LUBNER Motorsport 19 8 11                
54   Deutschland Fabian Engel 18 10 8                
55   Deutschland Alexander Groß 14 8 6                
59   Schweiz René Gilomen 10 5 5                
53   Deutschland Jan Frommhold - (A) (A)                
52   Deutschland Team LUBNER Motorsport - (n.a.) (n.a.)                

Klasse 7 bis 3000 ccm

71   Deutschland Team edf - racing 21 12 9                
77   Deutschland Marcus Gesell 18 8 10                

Klasse 8 bis 3800 ccm

83   Deutschland Christian Neubecker 20 12 8                
81   Deutschland Klaus Werner 17 6 11                
82   Deutschland Team Battle BoyZ Racingteam 14 8 6                
(A)   Ausfall
(n.a.) -   nicht angetreten



(msc)

Weitere Informationen:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen