facebook Twitter Youtube RSS

Tourenwagenserie GTWC startet am Freitag auf dem Hockenheimring in die neue Saison

am . Veröffentlicht in Motorsport

Tourenwagenserie GTWC startet am Freitag auf dem Hockenheimring in die neue SaisonHockenheim. Am kommenden Freitag startet der German TourenWagen Cup in die Saison 2012. In der Startaufstellung der beiden ersten Wertungsläufe des Cup´s auf dem Hockenheimring werden 27 Fahrzeuge stehen.

 

 

 

Wer genau in die Startaufstellung der Serie schaut wird feststellen, dass die Mischung der Fahrzeuge eine interessante Saison verspricht. Zwar in den verschiedenen Klassen, aber in welcher Serie könnte denn ein Trabant neben einem Porsche in der Startaufstellung stehen. Neben Trabant
und Porsche sind auch Fahrzeuge von Lada, Opel, Ford, Renault, BMW, Seat und Nissan in der Startaufstellung zu finden.
In den vergangenen Wochen haben Fahrer und Teams die letzten Vorbereitungen abgeschlossen. Viele nutzten auch die Zeit, um auf den verschiedenen Rennstrecken Testläufe zu absolvieren. Hierzu waren die Teams unter Anderem in Oschersleben und auf dem Lausitzring unterwegs. Fromhold Motorsport und Lubner Motorsport testeten ihre Rennfahrzeuge im März auf dem Rundkurs der Motorsportarena Oschersleben. Beide Teams nutzten die Zeit, um letzte Abstimmungen an ihren Fahrzeugen vorzunehmen. Jan Fromhold zeigte sich nach den ersten Testläufen in seinem Ford Fiesta zufrieden. Wie es von ihm hieß, sind er und sein Fahrzeug gut vorbereitet. Gemeinsam mit seinem Team geht er mit einem guten Gefühl in die neue Rennsaison.

Mirko Lubner, Jens Feucht und Franziskus Linke auf dem Lausitzring (v.li.n.re)


Auch Mirko Lubner (Lubner Motorsport) äußerte sich positiv über die Testtage in Oschersleben und erklärte die Gründe für die Teilnahme am GTWC. “Wir haben uns in diesem Jahr bewusst für die Teilnahme am GTWC entschieden, da wir diese Rennserie als sehr gute Plattform für den professionellen Breitenmotorsport sehen. Gerade in dieser Serie können wir den jungen Fahrern sehr gute Bedingungen bieten. `Der Rennfahrer-Nachwuchs´ wird kann sich unter den erfahrenen Teilnehmern gut behaupten und kann so die beste Förderung erfahren.“, so Mirko Lubner im Vorfeld des Saisonauftakts.
Das Dresdner Rennteam edf-racing testete seinen modifizierten BMW 130i GTR Ende März auf dem Eurospeedway Lausitzring, wo auch das Team Werner Sport aus Hannover mit seinen beiden Fahrzeugen vertreten war.
Werner Sport Teamchef Klaus Werner sieht die Rennserie ebenfalls als sehr gute Plattform für die Nachwuchsförderung. Werner Sport geht im GTWC mit zwei Fahrzeugen an den Start. Hinter dem Steuer des neu angeschafften Renault Clio Cup wird der 19-jährige Fabian Engel aus Hamburg sitzen. “Fabian hat in der GTWC die besten Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln. Es fehlen im Tourenwagensport die Möglichkeiten für eine gute Nachwuchsentwicklung, die haben wir für Fabian in der GTWC gefunden.“, erklärte der erfahrene Hannoveraner. Werner selbst wird in seinem Porsche GT3 RS im German TourenWagen Cup starten.


Fahrzeuge vom Team Werner Sport 2012

Das Dresdner Team edf-racing um Jens Feucht hatte bei seinem Rollout auf dem Lausitzring kurzfristig angekündigten Besuch des neuen Hauptsponsors. Die Vertreter der Firma risen energy aus Ningbo (China) beobachteten den ersten Testtag mit großem Interesse.

 

BMW 130i GTR vom Team edf-racing


Hierdurch war die Anspannung beim gesamten Team zu spüren. Als dann der Startknopf des Boliden betätigt wurde und der Bolide pünktlich um 9:30 Uhr bei strömendem Regen aus Box Nr. 32 rollte, richteten sich alle Blicke der Teammitglieder gespannt auf den Zeitenmonitor. Bereits nach den ersten Runden war das Ziel für die Saison klar, auch in diesem Jahr will das Team um den Titel des German Tourenwagen Cups mitfahren.
Wer schlussendlich den Cup holen wird, entscheidet sich wahrscheinlich erst beim letzten Rennen, welches im September auf dem Salzburgring gefahren wird.

 

Die Stationen der Serie:

  • Hockenheimring (20.-22.04.2012)
  • Hockenheimring (15.-17.06.2012)
  • Oschersleben (06.-08.07.2012)
  • Eurospeedway-Lausitz (18.-19.08.2012)
  • Salzburgring (A) (08.-09.09.2012)


(rsp/Bilder: GTWC)

 

Weitere Informationen:




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen