Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring

Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring Eschweiler/Nürburg. Gut vorbereitet ging das Team um Andre Krumbach hoch motiviert in das 37. 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Nun zeigte sich, dass die vielen Wochen und Monate der Vorbereitung sich gelohnt haben.




Nach dem zweiten Zeittraining stand dann fest, dass das Team KRS mcFux von einem respektablen 27. Platz, in einem Feld von 170 Fahrzeugen, starten konnte.
Mit einem perfekt vorbereitetem Porsche 997 GT3 Cup als Einsatzfahrzeug, ist das Team bereits am Dienstag am Nürburgring angereist. Als Fahrer waren beim Team KRS mcFux Andre Krumbach (powered by Mio Technology + Temeon.de), Ivan Jacoma (CH / powered by AMAG Automobile) + Harald Schlotter (powered by Istobal + Walther Tank) und Holger Fuchs an den Start gegangen. Alle waren optimal auf das Rennen vorbereitet.

Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring

Am Samstag 16:00 Uhr erfolgte bei perfektem Renn-Wetter der Start für das 24h Rennen am Nürburgring. Andre Krumbach konnte als Start Fahrer seine ganze Erfahrung auf der Nordschleife ausspielen, so konnte sich das Team weit nach vorne kämpfen.
Ivan Jacoma (CH) setze im zweiten Turn alles optimal um und so stand am Ende der 15 Gesamtplatz auf den TV Bildschirmen.
In den Nachtstunden warfen das Team zwei Zwischenfälle zurück, ein Reifenschaden und man fiel auf den 22. Platz der Gesamtwertung zurück. Dann musste noch gegen 06:00 Uhr ein Defekt der Antriebswelle behoben werden, und das Team fiel auf Platz 27 der Gesamtwertung zurück. Das Team um Andre Krumbach lies sich nicht aus der Ruhe bringen und arbeitete ohne ein Anzeichen von Nervosität weiter am Ziel des Tages.
Um die Zeit wieder wett zu machen entschied sich das Team für einen doppelten Nacht-Turn von Teamchef Andre Krumbach, wodurch noch einige Plätze nach vorn gefahren werden konnten. Die letzten 6 Stunden wurden mit einer optimalen Teamleistung abgespult und Andre Krumbach konnte im Ziel-Turn noch weitere Platzierungen gut machen.
Nach 24 Stunden auf der Nordschleife des Nürburgringes stand der 18. Gesamtplatz auf den TV-Monitoren im Kommandostand. Der gesamte Druck fiel in den letzten Minuten von jedem Teammitglied.

Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring

Das Ziel TOP 20 war in jeder Hinsicht und damit ein weiteres Kapitel in der Teamgeschichte von KRS Motorsport erreicht.
Das Teammanagement von Wetzke Sportmanagement hat schon das 24-Stunden-Rennen 2010 im Auge und die Vorbereitungen sind bereits voll im Gange.
Möglich gemacht wurde der Erfolg auch durch die Unterstützung der Fahrer- und Teamsponsoren. Andre Krumbach wurde hierbei unterstützt von MIO Technology Navigationsgeräte, Temeon.de, Moskovskaya und Sachs. AMAG Automobile aus der Schweiz unterstützten Ivan Jacoma bei der Rennteilname. Harald Schlotter konnte durch die Unterstützung von Istobal und Walther Tank sein Können unter Beweis stellen. Der fünfte Pilot am Steuer war Holger Fuchs, der genau wie seine Kollegen mit EVIL Energy Drink durch die "Grüne Hölle" kam.

Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring

Das Team von KRS Motorsport betreute zudem das Fahrzeug von K.O.K Motorsport mit den Fahrern Josef und Carsten Knechtges, Mirko Keller und Sven Esch, dass nach 24 Stunden auf Platz 72 vorfuhr. Gestartet war das Team vom Platz 120 und konnte sich in seiner Klasse Platz 5 erkämpfen. Unterstützt wurde K.O.K durch Happydog.de und Orthomobil.de.

Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring

Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring

Team KRS mcFux Motorsport - Erfolgreiche 24 Stunden auf dem Nürburgring

Weitere Informationen:
Team KRS: www.krs-motorsport.de
Wetzke Sportmanagement: www.leipzig-motorsport.de

(msc/Bilder: Martin+Philipp Lofing)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.