facebook Twitter Youtube RSS

Leipziger Slalomkanuten empfehlen sich für WM-Team des DKV (Video)

am . Veröffentlicht in Kanu

Leipziger Slalomkanuten empfehlen sich für WM-Team des DKVLeipzig. Die Slalomkanuten des Leipziger KC, allen vorn Jan Benzien, haben sich bei den Qualifikationsrennen des Deutschen Kanuverbandes (DKV) für eine Nominierung in das WM-Team 2011 empfohlen.

 

 

 

 

 

 

An den vergangenen drei Tagen fanden im Kanupark Markkleeberg die Qualifikationsrennen des DKV für das deutsche WM-Team statt. In drei separaten Rennen mussten die Kanuten jeweils einen Qualifikationslauf bestreiten, um sich für die Finals zu qualifizieren. Die Finalplatzierungen gingen dann in die Gesamtwertung ein, auf deren Grundlage die Trainer des DKV am 2.Mai ihre Nominierungsvorschläge für die Welt- und Europameisterschaften sowie für die 2011er Weltcuprennen erarbeiten.

Leipziger Slalomkanuten empfehlen sich für WM-Team des DKV

 

Im Kajak-Einer der Männer konnte sich Hannes Aigner aus Augsburg den Gesamtsieg sichern. Im folgen Alexander Grimm von den Kanuschwaben Augsburg und der Leipziger Paul Böckelmann auf den Plätzen 2 und 3. Im Canadier-Einer setzte sich der Magdeburger Nico Bettge vor Jan Benzien vom Leipziger KC durch. Platz drei sicherte sich Sideris Tasiadis (Kanuschwaben Augsburg). Auch im Canadier-Zweier fuhr ein Leipziger Boot unter die Top 3. David Schröder und Frank Henze belegten Platz zwei hinter dem Hallenser Duo Marcus Becker/Stefan Henze und vor Kai und Kevin Müller aus Magdeburg.

Leipziger Slalomkanuten empfehlen sich für WM-Team des DKV

 

Bei den Frauen konnte Lena Stöcklin einen zweiten Platz für den Leipziger KC erringen. Beste Canadier-Fahrerin wurde Mira Louen vom KC Hilden. Auf Platz drei fuhr Michaela Grimm von den Kanuschwaben Augsburg. Im Kajak-Einer der Frauen verpasste die Leipzigerin Cindy Pöschel das Podium erst am vorletzten Tor, das sie knapp verfehlte und deshalb 50 Strafsekunden auf die Fahrtzeit angerechnet bekam. Es gewann die Kanuschwabin Melanie Pfeifer vor Jasmin Schornberg aus Hamm und Claudia Bär, ebenfalls von den Kanuschwaben Augsburg.
Das nächste Großereignis für die Leipziger Kanuslalom-Fans findet am 9. und 10.Juli statt. Dann kommen die besten Slalomkanuten zum Weltcup in den Kanupark Markkleeberg.

(ine)

 

Video:

  • Impressionen
  • Kurz-Inerview mit DKV-Präsident Thomas Konietzko
  • Kurz-Inerview mit Jan Benzien LKC Leipzig

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen