facebook Twitter Youtube RSS

Positives Fazit des Bundestrainers nach erstem Kanuslalom-Weltcup

am . Veröffentlicht in Kanu

Positives Fazit des Bundestrainers nach erstem Kanuslalom-WeltcupTacen. Ein weitgehend positives Fazit konnte Bundestrainer Michael Trummer nach dem ersten Weltcup der Saison am vergangenen Wochenende im slowenischen Tacen ziehen.

 

 

 

 

 

 

“Natürlich freue ich mich zu allererst für die Medaillengewinner bei den Kajaks“, sagte Michael Trummer nach Abschluss der Wettkämpfe in Tacen. “Alles in allem sind wir auf dem richtigen Weg: wir waren erneut in allen Finals, teilweise sehr gut, vertreten. Zu registrieren ist natürlich aber auch, dass einige Boote im Halbfinale gescheitert sind, deren eigene Erwartungen im Grunde höher liegen. Gefreut habe ich mich auch über Robert Behling/Thomas Becker, die einen sehr couragierten Finallauf gepaddelt sind.“
Im letzten Rennen von Tacen erreichten die Schkopauer Robert Behling und Thomas Becker einen guten fünften Platz im Canadier-Zweier. Den Weltcupsieg sicherten sich die dreifachen Olympiasieger Pavol und Peter Hochschorner aus der Slowakei vor den Franzosen Hugo Biso/Pierre Picco und ihren Teamkollegen Ladislav und Peter Skantar. Das Leipziger Duo durch David Schröder/Frank Henze belegte im Finale Platz neun, auf Platz 10 fuhren die Magdeburger Kai und Kevin Müller.
Am kommenden Wochenende findet in Frankreich der zweite Weltcup statt. Vom 8. bis 10.Juli macht der Weltcup-Tross dann im Kanupark Markkleeberg halt.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen