facebook Twitter Youtube RSS

Deutscher Kanuslalom-Nachwuchs bei WM in Australien

am . Veröffentlicht in Kanu

Deutscher Kanuslalom-Nachwuchs bei WM in AustralienLeipzig. Wenn am morgigen Mittwoch die U23- und Junioren-Weltmeisterschaft im Kanuslalom beginnt werden im Kanal von Penrith auch vier deutsche Nachwuchssportler an den Start gehen.

 

 

Betreut von Nachwuchsbundestrainer Thomas Küfner nehmen Anna Faber vom WSC Bayer Dormagen und Leo Bolg von den Kanu Schwaben Augsburg im Kajak-Einer sowie Florian Breuer vom Augsburger Kajak-Verein und die Leipzigerin Karolin Wagner im Canadier-Einer die WM in Angriff. Nach einer Woche Vorbereitung vor Ort beginnen am morgigen Mittwoch, den 23. April, die Wettkämpfe mit den ersten Qualifikationsläufen. “Wir sind schon ein bisschen aufgeregt“, beschrieb Karolin Wagner die Stimmung im Team, dass sich auf die Einzelwettkämpfe konzentrieren wird. Am Rande des Weltranglistenrennens in Markkleeberg hatte Bundestrainer Michael Trummer die Ziele für die kleine Mannschaft beschrieben. “Ich denke, wir können in allen vier Wettbewerben in das Finale kommen“, so Trummer. “Und zwei Medaillen sollten dabei drin sein, dann können wir sehr zufrieden sein.“

Projekt Titelverteidigung: Junioren-Weltmeisterin Karolin Wagner

Projekt Titelverteidigung: Junioren-Weltmeisterin Karolin Wagner

Am Mittwochnachmittag (Ortszeit Sydney) starten zunächst die beiden K1-Kanuten Anna Faber und Leo Bolg in ihren Qualifikationsrennen, am Donnerstagnachmittag folgt dann die Qualifikation im C1 für Florian Breuer und Karolin Wagner. Die Halbfinals für die deutschen Starter finden die Halbfinals und Finals im K1, am Sonntag die im C1 statt.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.