facebook Twitter Youtube RSS

HC Leipzig: Die 2. Bundesliga kann kommen

am . Veröffentlicht in Handball

HC Leipzig: Die 2. Bundesliga kann kommenLeipzig. Den sportlichen Aufstieg hatten die Handballerinnen des HC Leipzig schon im April geschafft, im Mai folgten nun auch die positiven Bescheide für die technische Seite des Aufstiegs.

 

 

Die sportliche Grundlage für den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga hatten die HCL-Spielerinnen souverän gelegt. Am Ende der Drittligasaison konnte das Team um die Spielerin des Jahres Stefanie Hummel auf 20 Siege aus 22 Ligaspielen zurückblicken, nur einmal konnten die Gegner das Feld als Sieger verlassen. Im Anschluss hieß es dennoch: Abwarten.
Zunächst flatterte in der Brüderstraße das OK des Verbandes in die Geschäftsstelle. Der HC Leipzig erhielt die Lizenz für die Bundesliga ohne Auflagen. Es blieb die Ungewissheit, ob und wie die Spielstätte den Bundesligaanforderungen genügen würde. Am heutigen Donnerstag teilte der Verein nun mit, dass die Sporthalle in der Brüderstraße für die 2. Bundesliga zugelassen wurde. Als maximale Zuschauerzahl wurden 860 Gäste festgelegt. Das Ziel formulierte der HCL eindeutig – die Halle soll zu jedem Spiel ausverkauft sein.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen