facebook Twitter Youtube RSS

HC Leipzig mit klarem 45:20-Sieg gegen Birkenau

am . Veröffentlicht in Handball

HC Leipzig mit klarem 45:20-Sieg gegen BirkenauLeipzig. Mit einem deutlichen 45:20 (18:11)-Sieg gegen den TSV Birkenau hat sich der HC Leipzig zwei weitere Punkte im Projekt Aufstieg gesichert.

 

 

Nachdem ein Teil der Mannschaft am Vortag in der A-Jugend-Bundesliga spielte (und beim TSV Nord Harrislee gewann), hatte HCL-Trainer Jacob Dietrich die Anfangsformation umgestellt, um die jungen Spielerinnen zu schonen. Angeführt von Kapitän Jacqueline Hummel starteten die Leipzigerinnen mit hohem Tempo, führten schnell mit 3:1. Dann ein Schock für die Blau-Gelben: nach dem Kampf um einen freien Ball blieb Jacqueline Hummel am Boden liegen und musste mit einer Schulterverletzung vom Spielfeld geführt werden. Die Gäste nutzten die erneute Umstellung in der Leipziger Formation und glich zum 3:3 aus. Dann hatten sich die Leipzigerinnen gefangen und im weiteren Verlauf des Spiels standen alle Zeichen auf Heimsieg. Vom 3:3 in der 9. Spielminute zogen die Gastgeberinnen zum 9:3 in der 15. Minute davon. Nach langer verletzungsbedingter Spielpause zeigte sich in dieser Phase Leipzigs Torhüterin Ellen Janssen stark und hatte immer wieder die Hand am Ball, die in der 22. Minute eingewechselte Torfrau Anja Kreitczick konnte nahtlos an die Leistung von Janssen anschließen. So führten die Gastgeberinnen zur Pause verdient mit 18:11.

Francisca Buth war an ihrem Geburtstag erfolgreichste Werferin des HC Leipzig

Francisca Buth war an ihrem Geburtstag erfolgreichste Werferin des HC Leipzig

Nach der Pause sahen die 470 Zuschauer auf dem Feld das, was das junge Team des HC Leipzig seit langem ausmacht. Aus einer konzentriert arbeitenden Abwehr ergaben sich immer wieder Chancen zum Gegenstoß, so dass die Tore zum Teil wie am Fließband fielen. Birkenau hatte dem schnellen Spiel spätestens ab der 45. Minute nichts mehr entgegen zu setzen, am Ende stand ein deutliches und in dieser Höhe auch verdientes 45:20 auf der Anzeigetafel in der Brüderstraße. Und so lobte auch Trainer Dietrich nach der Partie das “sehr sehr gute“ Spiel seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit.

Kapitän Jacqueline Hummel wird nach ihrer Verletzung mehrere Monate ausfallen

Kapitän Jacqueline Hummel wird nach ihrer Verletzung mehrere Monate ausfallen

Am kommenden Sonntag tritt der HC Leipzig die Reise nach Eddersheim an, 17. Februar empfangen die Leipzigerinnen dann in der Sporthalle Brüderstraße die TSG Ober Eschbach zum nächsten Heimspiel.
In der 3. Liga Ost führt der HC Leipzig nach 14 von 22 Spielen mit 28:0 Punkten vor dem SC Markranstädt mit 21:7 und Mainz-Bretzenheim mit 20:8 Punkten.

HC Leipzig: Janssen, Kreitczick; Uhlmann 6 Tore/ davon 1 Siebenmeter, Hurst 4, Weise 1, Herzig 2, Theilig 1, Guderian 2, Greschner 2, Kretzschmar 6, Buth 7, Röpcke 1, Conrad 3, Majer 4/1, J. Hummel 2, S. Hummel 4

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen