facebook Twitter Youtube RSS

Überraschende Ergebnisse in deutscher EM-Gruppe

am . Veröffentlicht in Handball

Überraschende Ergebnisse in deutscher EM-GruppeLeipzig. Siege von Slowenien und Tschechien haben in Deutschlands Gruppe bei der Handball-Europameisterschaft in Kroatien dafür gesorgt, dass die Teilnehmer am Halbfinale erst am letzten Gruppenspieltag feststehen werden.

 

Das bisher sieglose Slowenien hatte in seinem Spiel am Dienstagnachmittag Spanien mit 31:26 (13:12) schlagen können und sein Punktekonto so auf 3 Zähler erhöht. Im zweiten Spiel des Tages gewann Tschechien nach einem 11:13-Halbzeitrückstand gegen Mazedonien mit 25:24. In der Tabelle der Hauptrundengruppe 2 führt Dänemark mit 6 Punkten vor Spanien, Deutschland und Tschechien mit jeweils 4 und Mazedonien und Slowenien mit jeweils 3 Punkten.
Am 24. Januar treffen am letzten Spieltag Slowenien und Tschechien (16:00 Uhr), Mazedonien und Dänemark (18:15 Uhr) sowie Spanien und Deutschland (20:30 Uhr) aufeinander.
Parallel spielen in Gruppe 1 Serbien gegen Weißrussland, Schweden gegen Norwegen und Kroatien gegen Frankreich. Weltmeister Frankreich führt in dieser Gruppe mit 8 Punkten vor Kroatien und Schweden mit je 6 sowie Norwegen mit 4 Zählern. Weißrussland und Serbien liegen ohne Punkte auf den Plätzen 5 und 6.

(ssc)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.