facebook Twitter Youtube RSS

Überraschende Ergebnisse in deutscher EM-Gruppe

am . Veröffentlicht in Handball

Überraschende Ergebnisse in deutscher EM-GruppeLeipzig. Siege von Slowenien und Tschechien haben in Deutschlands Gruppe bei der Handball-Europameisterschaft in Kroatien dafür gesorgt, dass die Teilnehmer am Halbfinale erst am letzten Gruppenspieltag feststehen werden.

 

Das bisher sieglose Slowenien hatte in seinem Spiel am Dienstagnachmittag Spanien mit 31:26 (13:12) schlagen können und sein Punktekonto so auf 3 Zähler erhöht. Im zweiten Spiel des Tages gewann Tschechien nach einem 11:13-Halbzeitrückstand gegen Mazedonien mit 25:24. In der Tabelle der Hauptrundengruppe 2 führt Dänemark mit 6 Punkten vor Spanien, Deutschland und Tschechien mit jeweils 4 und Mazedonien und Slowenien mit jeweils 3 Punkten.
Am 24. Januar treffen am letzten Spieltag Slowenien und Tschechien (16:00 Uhr), Mazedonien und Dänemark (18:15 Uhr) sowie Spanien und Deutschland (20:30 Uhr) aufeinander.
Parallel spielen in Gruppe 1 Serbien gegen Weißrussland, Schweden gegen Norwegen und Kroatien gegen Frankreich. Weltmeister Frankreich führt in dieser Gruppe mit 8 Punkten vor Kroatien und Schweden mit je 6 sowie Norwegen mit 4 Zählern. Weißrussland und Serbien liegen ohne Punkte auf den Plätzen 5 und 6.

(ssc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen