facebook Twitter Youtube RSS

HC Leipzig siegt in Göppingen

am . Veröffentlicht in Handball

HC Leipzig siegt in GöppingenLeipzig. Der HC Leipzig hat sein Bundesligaduell bei Frisch Auf Göppingen mit 27:25 (16:13) gewonnen.

 

 

Der finanziell angeschlagene HC Leipzig musste in Göppingen bereits auf Torhüterin Katja Kramarczyk verzichten, die am heutigen Mittwoch ihren Vertrag in Leipzig auflöste. Dennoch stand Trainer Norman Rentsch ein größerer Kader als zuletzt zur Verfügung, neben Shenja Minevskaja kehrten auch Emely Theilig und Julia Weise in die Mannschaft zurück.
Minevskaja steuerte bei ihrer Rückkehr acht Treffer zum Auswärtssieg bei, zweitstärkste Scorerin war Tamara Bösch mit sechs Toren. Nach den Siegen gegen Nellingen und Metzingen zeigte sich das Team weiter im Aufwind, was sich schon beim starken Europacup-Auftritt am vergangenen Wochenende in Szekeszfehervar angedeutet hatte.
Das nächste Heimspiel bestreiten die Leipzigerinnen bereits an diesem Samstag, dem 18. Februar, um 18:00 Uhr. Gegner in dem Spiel, das in der Ernst-Grube-Halle in der Jahnallee ausgetragen wird, ist die Neckarsulmer Sportunion.

HC Leipzig: Kurzke, Roth; Mazzucco 3, Einarsdottir 1, Bösch 6, Reimer 4/2, Minevskaja 8/3, Sturm 1, Urbicht 3, Rode 1, Weise, Theilig

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.