facebook Twitter Youtube RSS

1000 Euro für Haiti und ein deutlicher Sieg des SC DHfK Leipzig

am . Veröffentlicht in Handball

1000 Euro für Haiti und ein deutlicher Sieg des SC DHfK LeipzigLeipzig. Einheit Plauen kam, sah und verlor. Gegen den SC DHfK scheint derzeit in der Oberliga kein Kraut gewachsen. Mit 36:24 (17:10) gewannen die Leipziger ihr Heimspiel gegen Plauen deutlich und verdient.

 

 

 

 

Das spannendste am Spiel des SC DHfK Leipzig gegen Einheit Plauen waren die ersten 15 Spielminuten. In dieser Zeit dominierten beide Abwehrreihen das Geschehen glänzten die Torhüter  Michael Galia (DHfK) und Steffen Schüller (Plauen) durch ihre Paraden. So stand es nach 10 Minuten erst 3:2 für die Leipziger, auch, weil eigene Chance nicht genutzt wurden, selbst der sonst sichere 7-Meter-Schütze Maik Wolf verwarf mehrfach vom Punkt. Erst ab Mitte der ersten Halbzeit nahmen die Gastgeber das Zepter in die Hand und konnten jetzt mehrere Tore Vorsprung erarbeiten. Großen Anteil daran hatten weiter die Leipziger Torhüter. Während Michael Galia die Bälle aus dem Spiel hielt, parierte “Ersatzmann“ Sebastian Schulz in der 23. und 27. Minute Siebenmeter des Gegners. Beim Spielstand von 17:10 schickten die Referees beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

1000 Euro für Haiti und ein deutlicher Sieg des SC DHfK Leipzig

Nach der Pause bauten die Grün-Weißen ihren Vorsprung nach und nach aus. Nach 39 Minuten betrug der Vorsprung das erste Mal 10 Tore (22:12) und wurde bis zum Abpfiff auf 12 Tore ausgebaut. Ein verdientes 36:24, zu dem gleich vier Leipziger Spieler 6 oder mehr Tore beisteuerten. Ein Manko in diesem Spiel blieb aber bis zum Ende die Siebenmeterverwertung: nur zwei von sieben Strafwürfen konnten die Leipziger verwandeln.
Während des Spiels folgten viele Fans dem Spendenaufruf des SC DHfK. Gemeinsam mit dem Partner goalsconnect e.V. konnten 900 Euro Spenden des Publikums gesammelt werden. Die Mannschaft legte dann noch einmal 100 Euro drauf, um die runde Summe von 1.000 Euro für die notleidende Bevölkerung Haitis überweisen zu können.
SC DHfK Leipzig: Galia,  Schulz; Dietzmann 6 Tore, Leuendorf 6/davon 1 Siebenmeter, Schepers 7, Wolf 6/1, Binder 2, Ulrich 1, Weikert 4, Hörrmann, Jungandreas 3/1, Schlichter 1

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen