facebook Twitter Youtube RSS

HC Leipzig startet in Dessau in die Hauptrunde der Championsleague

am . Veröffentlicht in Handball

HC Leipzig startet in Dessau in die Hauptrunde der ChampionsleagueLeipzig. Das erste Heimspiel der Hauptrunde der EHF-Championsleague bestreitet der HC Leipzig am kommenden Sonntag in Dessau.

 

 

 

 

 

 

Für das Spiel gegen den Norwegischen Meister Larvik HK war in Leipzig keine Spielmöglichkeit zu finden, da in der ARENA ein Leichtathletik-Trainingstag die Nutzung verhindert. Der immense Aufwand dafür lässt das Organisationsteam um Manager Kay-Sven Hähner schwitzen: “Der Aufwand ist wirklich riesig, aber leider im Moment nicht zu ändern. Leider bietet Leipzig im Moment keine andere Alternative, also müssen wir diesen Weg gehen. Das zeigt einmal mehr, dass unser gemeinsamer Weg mit der Stadt Leipzig für eine Ballsporthalle auf der Alten Messe unbedingt notwendig ist und zwar nicht nur für uns. Die Stadt und das Sportamt unterstützen uns auch bei dem temporären Umzug nach Dessau nach Kräften und werden die Fanbusse nach Dessau bezahlen. Dafür können wir nur herzlich Danke sagen, genauso wie für die Unterstützung des ARENA-Umbaus über Nacht, dass wir unser zweites Spiel gegen Györ am 21.02. dann in der ARENA machen können. Ohne den Einsatz von Sportbürgermeister Rosenthal und Sportamtsleiterin Kerstin Kirmes mit ihrem Team hätten wir das nicht lösen können.“
Karten für das Spiel gibt es an den gewohnten Vorverkaufsstellen, wer den Shuttle nutzen möchte muss sein Karten jedoch an der Ticketkasse der ARENA Leipzig kaufen und kann dort den Bustransfer für nur 2 Euro zusätzlich buchen.
Das Championsleaguespiel HC Leipzig gegen Larvik HK beginnt am 7.Februar um 15:00 Uhr in der Anhalt Arena Dessau.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen