facebook Twitter Youtube RSS

HC Leipzig Junior Team deklassiert SG Leutershausen

am . Veröffentlicht in Handball

HC Leipzig Junior Team deklassiert SG LeutershausenLeipzig. Das HC Leipzig Junior Team hat in der Regionalligapartie am gestrigen Samstag die Gäste aus Leutershausen mit einem 38:26 (14:12)-Sieg vom Parkett gefegt.

 

 

 

 

Die Mannschaft ist der Star. So kann man die Einstellung des HC Leipzig Junior Teams vielleicht am besten beschreiben. Denn trotz herausragender Leistungen einzelner Spielerinnen feierte am Ende das Team gemeinsam.

HC Leipzig Junior Team deklassiert SG Leutershausen

 

Das erste Achtungszeichen im Spiel setzte ausgerechnet die junge Frau, die für das Verhindern von Toren zuständig ist. In den ersten Minuten des Spiels zog Leipzigs Torfrau Lisa Zimmermann den Gästen zum ersten Mal den Zahn: in der fünften und siebenten Spielminute konnte sie Siebenmeter parieren und war auch im weiteren Verlauf des Spiels immer ein sicherer Rückhalt für den HCL. Aber die Mannschaft ist der Star, und so bot auch die Abwehr über 60 Minuten eine starke Leistung und half damit der Torhüterin beim Verhindern der Gegentore. Immer wieder spielten sich die Spielerinnen aus Leutershausen fest, fanden selten Lücken zum sicheren Abschluss ihrer Angriffe.

HC Leipzig Junior Team deklassiert SG Leutershausen

 

Aus der sicheren Abwehr heraus lief der Angriff des HCL Junior Teams zu Höchstform auf. Herausragende Spielerin im Angriff war Jacqueline Hummel, die die gegnerische Torhüterin zehn Mal überwinden konnte.  Ihre Schwester Stefanie (7 Tore) trug dazu bei, dass im Angriff eine Hummel-Show lief,   unterstützt wurden die Zwillinge tatkräftig von Tanja Schorradt, die sich ebenfalls sieben Mal in die Torschützenliste eintrug. Doch die Mannschaft ist der Star, und so erzielte jede Spielerin ihren Treffer und kämpfte am gegnerischen Kreis, jeder Fehlwurf wurde mit Aufmunterung und der Aufforderung, weiter zu kämpfen beantwortet.
Den Torreigen für Leipzig hatte Tanja Schorradt nach einer halben Minute Spielzeit eingeläutet. die Gäste konnten in den ersten Spielminuten aber dagegenhalten und kamen sogar zu einer kurzzeiteigen Führung (2:3, 8.Minute). Zwischen der 11. und 15. Minute setzte Jacqueline Hummel zu ihrem ersten Zwischenspurt an. Dem Ausgleich in der 11. Minute zum 4:4 ließ sie drei weitere Tore folgen, in der 15. Minute stand es 7:5 für den HCL. Probleme im Abschluss ließen die Gäste wieder herankommen, so stand es nach 21 Minuten wieder ausgeglichen 8:8.
Tore von Tanja Schorradt und Elisa Möschter brachten das Junior Team wieder in Front, und die nächsten drei Tore (13:10, 28.Minute) steuerte Stefanie Hummel bei. Noch einmal konnte Lisa Zimmermann glänzen, als sie kurz vor Halbzeitende einen Konter der Gäste entschärfte, ehe das letzte Tor der ersten 30 Minuten wieder der HCL, diesmal Linda Jäger per Siebenmeter, erzielen konnte.

HC Leipzig Junior Team deklassiert SG Leutershausen

 

Der Zwei-Tore-Vorsprung zur Halbzeit (14:12) schien den Leipziger Nachwuchsspielerinnen nicht genug. Die ersten neun Minuten der zweiten Halbzeit nutzten die Leipzigerinnen um ihre Gegner schwindelig zu spielen. Trotz zeitweiser Unterzahl erhöhten sie bis zur 39.Spielminute auf 21:12, bevor die Gäste ihre Auszeit nahmen. Doch auch die Auszeit half jetzt nichts mehr. In der 44.Minute führten die Leipziger nach einem Treffer von Stefanie Hummel das erste Mal mit zehn Toren (24:14), Tanja Schorradt erhöhte kurz darauf auf elf Tore Vorsprung. Diesen bauten die Gastgeber weiter aus, den größten Vorsprung sahen die etwa 100 Zuschauer in der 55. Minute mit 15 Toren beim Stand von 34:19. Die Freude über ein gelungenes Spiel ließ in der Schlussphase Unkonzentriertheiten in díe Angriffsaktionen einziehen, die von den Gästen genutzt wurden, um ein noch katastrophaleres Ergebnis zu verhindern.

HC Leipzig Junior Team deklassiert SG Leutershausen

 

Als zum Abpfiff der 38.26-Sieg auf der Anzeigetafel stand, war alles nur noch Jubel. Hatte doch die Mannschaft ein tolles Spiel hinter sich, und mit dem hohen Sieg wieder einen großen Schritt in Richtung eines Platzes in der dritten Liga der nächsten Saison gemacht.
HCL Junior Team: Zimmermann, Grosser; Uhlig 3 Tore, Jäger 4/ davon 2 Siebenmeter, Cichy 3, Schorradt 7, Farken, Morenz, J.Hummel 10/1, S.Hummel 7, König, Möschter 3, Windisch 1

 

Mehr Fotos vom Spiel in der Gallerie

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.