facebook Twitter Youtube RSS

Dynamo Dresden bekommt Unterstützung - Reiner Calmund steigt als Berater ein

am . Veröffentlicht in Fußball

Dynamo Dresden bekommt Unterstützung - Reiner Calmund steigt als Berater einDresden. Nachdem der Fußball-Drittligist in der vergangenen Zeit des Öfteren für weniger gute Schlagzeilen sorgte, bekommt Dynamo Dresden jetzt schwergewichtige Unterstützung.

 

 

 

Wie am Dienstag offiziell bekannt wurde, steigt Reiner Calmund als Berater bei Dynamo Dresden ein. Der 61-jährige Fußballexperte hat an den letzten beiden Tagen in Dresden mehrere erfolgreiche Gespräche geführt. Unter den Gesprächspartnern war Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz und Thomas Bohn, der im Not-Aufsichtsrat des Clubs sitzt. Wie es hieß will Dynamo nach dem Führungschaos der letzten Wochen mit Calmunds Hilfe wieder auf die Erfolgsspur gebracht werden. Calmund will vor allem dem Not-Geschäftsführer Volker Oppitz und auch Trainer Matthias Maucksch zur Seite stehen.
Als erstes soll der Spielbetrieb auf den Weg gebracht werden, so dass dieser zu hundert Prozent funktioniere. Zudem will Calli bei der Schaffung von funktionierenden Strukturen für die Zukunft Hilfestellung geben, um den Club wieder wettbewerbsfähig zu machen.
Unter Umständen könnte sich der Rheinländer vorstellen sogar für länger an der Seite von Dynamo zu bleiben, hieß es.


(msc)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen