facebook Twitter Youtube RSS

Deutschland besiegt England im WM-Achtelfinale

am . Veröffentlicht in Fußball

Deutschland besiegt England im WM-AchtelfinaleBloemfontein. Die deutsche Nationalmannschaft bezwang England in ihrem Achtelfinalspiel mit 4:1 (2:1) und zog damit in die Runde der besten acht Mannschaften bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika ein.

 

 

 

 

 

 

Der Gegner der Deutschen im Viertelfinale am nächsten Samstag wird heute Abend zwischen Argentinien und Mexiko ermittelt.
Der nach seiner Rot-Sperre wieder aufgelaufene Miroslav Klose begann den Torreigen im Achtelfinalspiel Deutschlands gegen England. Klose nahm in der 20.Minute einen Abstoß seines Torwarts Neuer an der gegnerischen Strafraumgrenze auf und spitzelte den Ball am englischen Keeper James vorbei zum 1:0. Nur 12 Minuten später erhöhte Lukas Podolski zum 2:0 für die Deutschen, einem klaren Sieg schien nichts mehr im Wege zu stehen. Doch England steckte nicht auf, wurde in den nächsten Minuten stärker und durch den Anschlusstreffer Upsons in der 37.Spielminute belohnt. Was folgte, war die bitterste Szene für die Engländer in diesem so wichtigen Spiel. Schiedsrichter und Linienrichter versagten Frank Lampard einen klaren Treffer, der Ball sprang von der Latte gut einen halben Meter hinter die Torlinie. So gingen die Teams beim Stand von 2:1 für Deutschland in die Kabinen.
Anfang der zweiten Halbzeit zeigte England weiter viel Courage im Spiel nach vorn, mehr als ein Lattentreffer wollte aber nicht gelingen. Zwei Kontertore durch Thomas Müller in der 67. und 70.Minute machten Deutschland den Weg frei ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft.
Lob für das deutsche Spiel kam aus England. Selbst die Zeitung “Sun“, eher berühmt für scharfe Kritik an allem und jedem, schob die Niederlage Englands nicht auf den Schiedsrichter. “Aber am Ende wurden unsere Jungs von ihren jungen Kontrahenten deklassiert“, so die Sun am Sonntagabend.
Während Englands Kicker sich den Rest des Turniers als Zuschauer ansehen müssen, spielen die Deutschen am kommenden Samstag um 16 Uhr in Kapstadt gegen den Sieger des Spiels Argentinien-Mexiko.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.