facebook Twitter Youtube RSS

Lok Leipzig geht dezimiert in die Ligasaison

am . Veröffentlicht in Fußball

Lok Leipzig geht dezimiert in die LigasaisonLeipzig. Ohne Mittelfeldakteur Alexander Kunert muss Lok Lokomotive Leipzig seine ersten Ligaspiele der neuen Saison absolvieren. Kunert muss mit einem Muskelriss mehrere Wochen pausieren.

 

 

 

 

 

Die schlechten Nachrichten erreichten Lok Leipzig am heutigen Montagmittag. Dr. Striegler diagnostizierte einen Muskelriss im rechten Oberschenkel. Kunert meinte selbst zu den Neuigkeiten: “Ich bin sehr niedergeschlagen. Für mich lief es seit Trainingsstart sehr gut, ich habe mich riesig auf den Saisonstart gefreut. Umso bitterer ist dieser Zeitpunkt. Aber es nützt alles nicht. Ich schaue nach vorne und werde alles dafür tun, um der Mannschaft so schnell wie möglich wieder helfen zu können.“ Wenig erfreut äußerte sich auch Cheftrainer Achim Steffens zur Diagnose, hofft aber auf eine baldige Rückkehr seines Mittelfeldspielers: “Das ist natürlich eine alles andere als angenehme Nachricht für uns. Alex hat eine ansprechende Vorbereitung absolviert und sich einen Stammplatz erkämpft. Aber er ist eine Kämpfernatur. Er wird dank seines unbändigen Ehrgeizes auch dieses persönliche Tal überstehen und gestärkt zurückkommen. Davon bin ich überzeugt.“

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.