facebook Twitter Youtube RSS

RB Leipzig – dieses war der fünfte Streich

am . Veröffentlicht in Fußball

RB Leipzig – dieses war der fünfte StreichLeipzig. Beim Sieg von RB Leipzig in Bremen gegen den FC Oberneuland war das Strahlen von Nico Frommer kaum zu übertreffen. Gleich dreimal traf der Leipziger Stürmer ins gegnerische Netz und legte damit den Grundstein für den 4:0-Sieg der Roten Bullen.

 

 

 

 

Die Fahrt in den hohen Norden hat sich gelohnt. Neben drei Punkten für die Tabelle konnten die Leipziger auch etwas für ihr Torekonto tun. Besonders intensiv beteiligte sich an dieser Aufgabe Stürmer Nico Frommer. Mit seinem Tor in der 40.Minute brachte er RB Leipzig auf die Erfolgsspur, nachdem Gastgeber-Torwart Toboll einen Schuss von Daniel Frahn abprallen lassen musste. Zur 2:0-Pausenführung erhöhte in der 44.Minute Stürmerkollege Daniel Frahn per Kopfball.
Schon kurz nach dem Wiederanpfiff konnte sich Frommer zum zweiten Mal in die Torschützenliste eintragen. In der 51.Minute versenkte er ein Zuspiel von Frahn im gegnerischen Tor. Kurz vor Spielende (81.) staubte Frommer noch einmal einen Abpraller von Torwart Toboll ab und stellte den Endstand von 4:0 für die Leipziger her.

RB Leipzig – dieses war der fünfte Streich

 

Nach acht Spieltagen und fünf Siegen in Folge stehen die Leipziger jetzt hinter dem Chemnitzer FC auf Platz zwei der Regionalliga, auf Rang drei folgt mit 2 Punkten Rückstand Wolfsburg.
Das nächste Heimspiel von RB Leipzig findet am 16.Oktober gegen die 2.Mannschaft des VfL Wolfsburg  statt, zuvor sind die Leipziger am 3.Oktober beim VfB Lübeck zu Gast.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.