facebook Twitter Youtube RSS

UEFA-Champions League: Schalke gewinnt, Debakel für Werder Bremen

am . Veröffentlicht in Fußball

UEFA-Champions League: Schalke gewinnt, Debakel für Werder BremenMailand/Gelsenkirchen. Schalke 04 kann endlich jubeln. Mit einem 2:0 gegen Benfica Lissabon gelang der Mannschaft von Trainer Felix Magath ein Befreiungsschlag nach einem desaströsen Saisonstart. Werder Bremen dagegen ging bei seiner 4:0-Niederlage bei Inter Mailand regelrecht unter.

 

 

 

 

 

 

Nach einem schwachen Saisonstart kommt Schalke 04 langsam in Schwung. Nach den ersten Bundesligapunkten in der vergangenen Woche gegen Freiburg und Gladbach gelang den Schalkern jetzt ein wichtiger Sieg in der UEFA-Championsleague. Vor heimischem Publikum besiegte die Magath-Elf den portugiesischen Meister aus Lissabon mit 2:0 (0:0). Für die späten Tore sorgten Farfan (77.Minute) und Huntelaar (85.).

UEFA-Champions League: Schalke gewinnt, Debakel für Werder Bremen

 

Weniger glücklich agierte Werder Bremen in Mailand. Nach einem guten Start, in den ersten 20 Minuten hatte Ailton drei hervorragende Möglichkeiten, die Bremer in Führung zu schießen, brach Werder regelrecht ein. Innerhalb von 15 Minuten wurde Werder an die Wand gespielt. Nur sieben Minuten brauchte Samuel Eto’o, um Werder auf die Verliererstraße zu bringen. Der Mailänder Stürmer sorgte zunächst in der 21.Minute für den Führungstreffer Inter Mailands, in der 27.Minute traf er zum zweiten Mal. Ernsthafte Gegenwehr war von den Bremern in dieser Phase nicht zu spüren, und so konnte Wesley Sneijder noch vor der Pause auf 3:0 für Inter erhöhen. In der zweiten Hälfte ließ es Inter dann langsamer angehen, geriet aber nie in Gefahr. In der 81.Spielminute durfte sich Eto’o dann zum dritten Mal in die Torschützenliste eintragen.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.