facebook Twitter Youtube RSS

Lok Leipzig mit Punktgewinn gegen den VFC Plauen

am . Veröffentlicht in Fußball

Lok Leipzig mit Punktgewinn gegen den VFC PlauenLeipzig. Trotz einer zeitweilig mäßigen Leistung hat Lok Leipzig durch das 0:0 gegen den VFC Plauen einen Punkt vor heimischer Kulisse sichern können.

 

 

 

Die knapp über 2.100 Zuschauer im Bruno-Plache-Stadion sahen in der ersten Halbzeit wenig Aufregendes. Plauen hatte mehr vom Spiel, tauchte auch einige Male gefährlich vor dem Tor von Steven Braunsdorf auf, konnte den Lok-Keeper aber nicht überwinden. Unter den Augen von Uli Thomale steigerten sich die Leipziger in der zweiten Halbzeit. Jetzt gelang beiden Mannschaften mehr in der Offensive, konnten aber kein Kapital aus ihren Aktionen schlagen. So trennten sich die Teams am Ende 0:0 unentschieden.
“Vom Auftreten meiner Mannschaft in der ersten Halbzeit war ich enttäuscht - das habe ich in der Halbzeit auch klar gesagt“, blickte Lok-Trainer Heiko Scholz auf das Spiel zurück. “Das war mutlos - wie mit einem Rucksack auf dem Rücken. In der zweiten Halbzeit haben dann Einsatz und Laufbereitschaft gestimmt. Spielerisch gab es trotzdem große Reserven, deswegen bin ich mit dem Punkt auch zufrieden.“
Am kommenden Wochenende spielen die Blau-Gelben bei Wacker Nordhausen, am 10.November folgt das Heimspiel gegen den FC Viktoria 1889 Berlin.

1. FC Lok Leipzig: 1 Braunsdorf – 8 Logins (68./17 Muwanga), 3 Krug, 13 Kittler, 24 Böhne (31./2 Scheibe) – 19 Grandner, 15 Seifert (46./16 Hildebrandt), 18 Dräger, 21 Engler – 22 Wendschuch – 10 Rolleder
VFC Plauen: 21 Ebersbach – 4 Lietz, Thönelt, 22 Grossert, 13 Landgraf – 18 Wild, 6 Rupf, 10 Schindler (82./20 Sajbidor), 25 Knoll (67./17 Wagner) – 7 Schubert (80./24 Hager), 30 Girth

Schiedsrichter: Andy Stolz (Pritzwalk)
Gelbe Karten: Landgraf, Wild, Thönelt
Zuschauer: 2.140 im Bruno-Plache-Stadion

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.