facebook Twitter Youtube RSS

RB Leipzig im DFB-Pokal ausgeschieden

am . Veröffentlicht in Fußball

RB Leipzig im DFB-Pokal ausgeschiedenLeipzig. Trotz eines guten Spiels ist RB Leipzig in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Die Roten Bullen unterlagen dem FC Augsburg mit 0:2 (0:1).

 

 

Vor über 30.000 Zuschauern übernahm der FC Augsburg vom Anstoß weg die Kontrolle über das Spiel in der Red Bull Arena Leipzig. RB Leipzig hielt dem Druck der Anfangsphase nicht stand, nach nur fünf Minuten köpfte Jan-Ingwer Callsen-Bracker den Ball nach einer Ecke zum 0:1 in den Leipziger Kasten. Nach und nach fanden auch die Hausherren in die Partie und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen vor dem gegnerischen Tor. Dieses schien aber wie vernagelt, so dass Augsburg mit der Führung in die Halbzeitpause ging.
Auch nach der Pause hielten die Roten Bullen dagegen, die Tormöglichkeiten erspielte sich jetzt aber vorwiegend der Gast. In der 69. Minute war es dann Halil Altintop, der einen Gegenstoß der Augsburger zum 0:2 abschloss. Zwar setzten die Leipziger bis zuletzt alles daran, zum Torerfolg zu kommen, letztendlich gewann Augsburg aber verdient und zog damit in die zweite Runde des DFB-Pokals ein.


RB Leipzig: Coltorti; Müller (13. Judt), Willers, Hoheneder, Jung; Fandrich (70. Morys), Kaiser, Schulz (57. Röttger); Kammlott; Poulsen, Frahn (C)

FC Augsburg: Amsif; Verhaegh (C), Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek; Baier; Hahn, Holzhauser (81. Philip), Altintop (87. Vogt), Moravek (89. Reinhardt); Mölders

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Tore: 0:1 Callsen-Bracker (5.), 0:2 Altintop (69.)

Zuschauer: 30.307 in der Red Bull Arena Leipzig

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.