facebook Twitter Youtube RSS

Lok Leipzig bezwingt VfB Auerbach

am . Veröffentlicht in Fußball

Lok Leipzig bezwingt VfB AuerbachLeipzig. Die Regionalliga-Fußballer des 1.FC Lokomotive Leipzig haben am Samstag einen 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den VfB Auerbach feiern können.

 

 

 

 

 


In der ersten Halbzeit wurde den etwa 1.700 Zuschauern im Bruno-Plache-Stadion nicht viel geboten. Lok gelang es zwar, den Ball besser zu kontrollieren, aber die Gäste aus dem Vogtland verhinderten lange, dass die Blau-Gelben zu Torchancen kamen. Erst in den letzten Minuten vor dem Seitenwechsel konnte Lok gefährlicher agieren, allerdings blieb der Torerfolg aus.
In der zweiten Halbzeit erhöhte Lok den Druck und brachte den Ball immer öfter gefährlich vor das Auerbacher Tor. Allerdings ließen sowohl Fatih Alemdar in der 53.Minute als auch Albrecht Brumme und Steve Rolleder in der 56. und 75.Minute ihre Möglichkeiten ungenutzt. In der 77.Spielminute belohnte Rolleder sich und seine Mannschaft, als er einen Pass von Spahiu nutzte um das 1:0 zu erzielen. Da Auerbach weiter ungefährlich agierte brachte Lok Leipzig den Sieg über die restlichen Zeit und verschaffte sich wieder ein bisschen Luft im Kampf gegen den Abstieg.
“Das war ein unglaublich wichtiger Sieg für uns“, freute sich nach dem Spiel Lok Leipzigs Trainer Marco Rose. “Vor der Pause haben wir etwas zu zaghaft die Offensive gesucht. Insgesamt war es aber eine gesunde Mischung aus Geduld, kompakter Verteidigung und Spiel nach vorne.“

Für Lok Leipzig spielten: Wurster; Werner, Krug, Theodosiadis, Seifert, Brumme, Hildebrandt, Grandner, Alemdar (67. Walthier), Spahiu (86. Schulz), Rolleder (89. Oechsner)

(rsp)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.