facebook Twitter Youtube RSS

Lok Leipzig empfängt am Sonntag Union II

am . Veröffentlicht in Fußball

Lok Leipzig empfängt am Sonntag Union IILeipzig. Am morgigen Sonntag wollen die Regionalliga-Fußballer des 1. FC Lok Leipzig im Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des 1. FC Union Berlin weitere Punkte im Kampf um den Ligaverbleib sammeln.

 

 

 

 


Dabei geht es laut Lok-Trainer Marco Rose vor allem darum, die “ansteigende Tendenz der letzten Spiele zu bestätigen“. Der Gegner aus Berlin ließ am ersten Spieltag durch ein 1:1 bei RB Leipzig aufhorchen. Mittlerweile findet sich das noch sieglose Team aber nach vier Remis und drei Niederlagen am Tabellenende wieder. Insbesondere die erst drei erzielten Tore dürften Trainer Engin Yanova Kopfzerbrechen bereiten. Allerdings absolvierte Union eines der schwersten Auftaktprogramme, spielte bereits gegen die derzeit auf den ersten vier Tabellenplätzen liegenden Teams.
Ein Sieg sollte für Lok Leipzig also drin sein, auch wenn Trainer Rose vor Überheblichkeit warnt. “Union verfügt über eine junge, fußballerisch gut ausgebildete Mannschaft“, so Marco Rose. “Es wird unabhängig vom Tabellenstand des Gegners eine schwere Aufgabe für uns. Es gibt in der Regionalliga keine einfachen Spiele.“
Das Spiel des 1.FC Lokomotive Leipzig gegen den FC Union Berlin II beginnt am 21.Oktober um 13:30 Uhr im Bruno-Plache-Stadion.

(ine)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.